Deutsche Städte Logo

Deutsche Kurorte

Kuren Wellness und Gesundheit

Relax
Hotelschwimmbad
Kursaal in Bad Ems

Spa (Gesundheit)

Der Name leitet sich vom belgischen Badeort Spa ab. Britische Touristen besuchten Spa seit dem 16. Jahrhundert, und der Name des Heilbads verbreitete sich (seit dem 17. Jahrhundert) zunächst auf den Britischen Inseln als Bezeichnung für jegliche Art von Mineralquelle. Erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erweiterte sich die Bedeutung im amerikanischen Englisch auf Wellness-Oasen und besonders den Badebereich von Hotels.

 

Der Begriff Spa wird als Oberbegriff für Gesundheits- und Wellness-Einrichtungen verwendet und bezeichnet:

  • Heilbäder (Kurorte) – im Englischen entspricht Spa als nachgestellter Namenszusatz dem deutschen „Bad“.
  • Spa-Bereiche in Hotels enthalten z.B. Schwimmbäder, Warm- und Kaltwasserbecken, Saunas, Entspannungszonen, Fitnessbereiche und Massageangebote.
  • Spa Hotels oder Spa Resorts sind Hotels/Resorts mit großen Spa-Bereichen, Fitness- und Ernährungsprogrammen, Körper- und Gesichtsbehandlungen.
  • Day Spas, Schönheitsfarmen mit zusätzlichen Sauna- und/oder Wassereinrichtungen.
  • Whirlpools, auch Portable Spas (kompakte, transportierbare Whirlpools) und Whirlwannen.
  • Badezimmereinrichtung: schön und praktisch zugleich

 

–> Wellnessangebote

 

Jacuzzi

Hotels-24.de

Impressum  |  URL anmelden