Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Region

Fläming

Fläming

Marktplatz mit dem Rathaus und der Stadtkirche St. Marien in Lutherstadt Wittenberg
Bergholzer Dorfkirche in Bad Belzig
Evangelische Bruchsteinkirche St.-Timothei in Wallwitz
Schloss Wendgräben in Möckern

 

Tourismus

Der Fläming ist eine der 13 Reiseregionen im Land Brandenburg. Die Reiseregion Fläming umfasst aber ein größeres Gebiet als die geografische Region Fläming. Die Reiseregion reicht im Norden bis an die Landesgrenze mit Berlin, umfasst also auch Orte wie Teltow und Ludwigsfelde, die geografisch nicht zum Fläming gehören. Das Land Sachsen-Anhalt ist touristisch in fünf Reiseregionen aufgeteilt, der sachsen-anhaltische Teil des Fläming gehört zur Reiseregion Anhalt-Wittenberg.

 

Seit 2004 gibt es einen einheitlichen länder- und kreisübergreifenden Tourismusverband, den Tourismusverband Fläming e.V. mit Sitz in Beelitz. Touristische Schwerpunkte in der Region sind:

 

  • fit und aktiv: Skaten, Radfahren, Wandern, Nordic Walking, Stein Therme
  • Kultur und Historie: Burgen und Schlösser, historische Stadtkerne, Kirchen und Klöster, Mühlen
  • SteinTherme in Bad Belzig
  • Flaeming-Skate. Mit 180 km Länge die längste Inline-Skating-Bahn Europas.

 

Als Paradies für Touristen auf Rollen und Rädern belegte die Fläming-Skate, wie es in der Jurybegründung hieß, den ersten Platz im Tourismuspreis des Landes Brandenburg im Jahr 2005.

 

Die brandenburgische Reiseregion Fläming hat die höchste Zahl an Übernachtungen aller Reiseregionen in Brandenburg, gefolgt vom Ruppiner Land, dem Oder-Spree-Seengebiet und dem Spreewald. Allerdings haben die Reiseregionen sehr unterschiedliche Größen. Beim Bettenangebot lag der Fläming im Jahr 2004 an dritter Stelle hinter dem Ruppiner Land und dem Oder-Spree-Seengebiet. Bei der Bettenauslastung lag der Fläming im Mittelfeld.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fläming aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.