Urlaub an der Ostsee

 

In den letzten Jahren hat ein Umdenken innerhalb der deutschen Gesellschaft stattgefunden und Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter. Die Zeiten, in denen die Reise ausschließlich Richtung Süden in Länder wie Spanien oder Italien gehen musste, sind schon lange vorbei. Schließlich ist Deutschland ein Land voller Geschichte und Kultur und hat jede Menge zu bieten. Da gibt es natürlich auch noch für Einheimische genug zu sehen. Die einzelnen Bundesländer unterscheiden sich teilweise merklich hinsichtlich ihrer Sitten und Bräuche. Bayern verbindet man beispielsweise mit Trachten und dem Oktoberfest. Und woran denkt man zuerst in Bezug auf Schleswig – Holstein? Genau, an das nördlichste Bundesland Deutschlands und an das Meer. Grund genug für mich Euch ein paar Reisetipps für die Ostsee mit auf den Weg zu geben und zugleich eine kleine Hommage an den Norden zu schreiben.

 

Schiff ahoi

Wir beginnen unsere kleine Reise in Lübeck und begeben uns zu Niederegger, um ein leckeres Stück Marzipantorte zu essen. Neben dem Holstentor, das man zum Beispiel von der 2 Euro Münze kennt, gehört das Marzipan mit zu den Aushängeschildern der Stadt. Die Innenstadt von Lübeck, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, ist kreisförmig von Wasser umgebenen und wird daher auch als Insel bezeichnet. Beim ersten Blick stechen einem sofort die vielen Kirchen ins Auge. Ein kleiner Geheimtipp von mir sind die kleinen Gänge, die sich durch die gesamte Altstadt ziehen. In ihnen befinden sich kleine verspielte Häuser, die häufig von Künstlern bewohnt werden. Traue Dich ruhig in die Gänge zu gehen oder nimm an einer organisierten Führung teil. Von Lübeck machen wir uns über Travemünde auf den Weg nach Niendorf. Im Vergleich zu den beliebten Touristengebieten Timmendorfer Strand und Scharbeutz ist es in Niendorf ein wenig familiärer und beschaulicher. Aus jeder Fischhütte kommt einem ein freundliches „Moin, Moin!“ entgegen gerufen und ein Kragarmregal mit schönen Tontöpfen ist dabei auch keine Seltenheit. Hier bekommt man noch leckeren Fisch zu fairen Preisen. Egal ob Fischbrötchen, frisch gebraten mit Beilagen oder zum Mitnehmen, hier wird jeder fündig. Ebenfalls gibt es in Niendorf einen Strandbereich, der frei von Kurtaxe für Touristen ist, was mittlerweile an den deutschen Stränden auch immer mehr zur Ausnahme wird. Aber nicht nur im Sommer macht der Urlaub am Meer Spaß. Auch in der kalten Jahreszeit genießen viele Menschen eine steife Brise und gehen dick in Klamotten eingepackt am Strand spazieren.

 

Holstentor in Lübeck

Holstentor in Lübeck – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

19. Dezember 2017     >> Zurück zum Archiv