Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Region

Vogelsberg

Vogelsberg

Evangelische Kirche in Angersbach
Kirche in Schlitz
Sole-Hallenbad Bad Salzschlirf
Burgruine Wartenberg

 

Vogelsberglied

Dir, meinem Vogelsberg, gelte mein Lied!
Nennt man dich Bergezwerg, bist doch ein Glied,
Kettenglied deutscher Höh'n, die hoch zum Himmel seh'n,
bist ein Stück Vaterland, nur nicht genug erkannt,
„so schön wie eins.”

 

Wonnig in reiner Luft badet die Brust,
alles ist Blütenduft, Jubel und Lust,
hier frisches Waldesgrün, dort Fels im Sonnenglüh'n,
Wild genug, Vogelsang, Weidgang am grünen Hang,
„Dörfer im Tal.”

 

Hier ein Forellenbach, dort Silbersee,
überall gastlich Dach, Erdbeer und Schleh',
Farrenkraut, Himbeerstrauch, Heidelbeer', Meilerrauch,
Eiche und Lindenbaum, Erle am Ufersaum,
„Buchen zumal.”

 

Tanne so hoch und schlank, Mastengestalt,
Straße mit Ruhebank, blau von Basalt,
Menschen so stramm und grad in ihrem Sonntagsstaat,
sanglustig, frisch und frei, fröhlich und fromm dabei,
„und stolz darauf.”

 

Vogelsberg, nimmer mehr geb ich für Geld dich her, „laß nicht von dir!”

 

Ferdinand Brigleb war 1881 Mitgründer des Vogelsberger Höhen-Clubs (VHC), Der Text zum Vogelsberglied „Dir mein Vogelsberg” ist das einzig erhaltene Gedicht von ihm.