Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Region

Eiderstedt

Eiderstedt

Innenhafen Tönning
Krabbenkutter auf der Nordsee
St.-Magnus-Kirche in Tating
Leuchtturm Westerheversand

 

Eiderstedt ist eine Halbinsel an der Nordseeküste im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Sie zeichnet sich durch ihre einzigartige Landschaft aus, die von weiten Feldern, Deichen, kleinen Dörfern, Salzwiesen und langen Sandstränden geprägt ist. Die Region bietet zahlreiche Möglichkeiten für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Besonders bekannt sind die typischen Reetdachhäuser, die man überall auf der Halbinsel findet.

 

Die Region bietet auch zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten im Freien wie Radfahren, Wandern oder Strandspaziergänge. Ein besonderes Highlight ist das Wattenmeer, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Hier können Besucher bei einer Wattwanderung die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks kennenlernen. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn Eiderstedt ist ein beliebter Rastplatz für Zugvögel. Der Leuchtturm Westerheversand zählt zu den meistfotografierten Motiven in Norddeutschland. Für Kulturinteressierte lohnt sich ein Ausflug nach Husum, der Geburtsstadt des berühmten Dichters Theodor Storm.

 

Eider-Sperrwerk

Das Eider-Sperrwerk befindet sich an der Mündung der Eider in die Nordsee bei Tönning auf dem Gebiet der Gemeinde Wesselburenerkoog. Hauptzweck des größten deutschen Küstenschutzbauwerkes ist der Schutz vor den Sturmfluten der Nordsee.

 

 

Sankt Peter-Ording

 

Sankt Peter-Ording – Foto von Anatol Rurac auf Unsplash