Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Region

Insel Fehmarn

Insel Fehmarn

Rathaus in Burg
Fehmarnsundbrücke vom Wulfener Hals aus
Fährhafen Puttgarden
Windmühle Lemkenhafen

 

Inselorte

Am 1. Januar 2003 wurde die Stadt Fehmarn durch die Fusion der seit dem 1. Januar 1978 verbliebenen vier Gemeinden der Insel Burg, Bannesdorf, Landkirchen und Westfehmarn gebildet. Hauptort und der größte Stadtteil ist Burg auf Fehmarn. Er ist Verwaltungssitz und das Zentrum der Stadt.

 

Weitere Dörfer der Insel und alle Ortsteile der Stadt Fehmarn sind Altjellingsdorf, Avendorf, Bannesdorf, Bisdorf, Bojendorf, Burgstaaken (Yacht- und Erlebnishafen), Burgtiefe (Yachthafen und Südstrand), Dänschendorf, Fehmarnsund, Gahlendorf, Gammendorf, Gollendorf, Hinrichsdorf, Katharinenhof, Klausdorf, Kopendorf, Landkirchen, Lemkendorf, Lemkenhafen (Fischer- und Hafendorf), Meeschendorf, Mittelhof, Neue Tiefe, Neujellingsdorf (Flugplatz Neujellingsdorf), Niendorf, Orth (Hafensiedlung im Südwesten der Ostseeinsel), Ostermarkelsdorf, Petersdorf, Presen, Puttgarden (ehemals Fährbahnhof der Vogelfluglinie), Sartjendorf, Schlagsdorf, Stabersdorf, Strukkamp, Südstrand, Sulsdorf, Teschendorf, Vadersdorf, Vitzdorf, Wenkendorf, Westermarkelsdorf und Wulfen.

 

 

Yachthafen auf Fehmarn

Yachthafen auf Fehmarn – Bild von Hendrik auf Pixabay