Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Region

Harz

Harz

Quedlinburger Schlossberg
Hexenskulptur auf dem Hexentanzplatz in Thale
Kaiserpfalz in Goslar
Burg Westerburg bei Dedeleben

 

Nationalpark Harz

Der Nationalpark Harz erstreckt sich über Geländeflächen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Seit der Fusion des gleichnamigen „Nationalpark Harz” in Niedersachsen und dem „Nationalpark Hochharz” in Sachsen-Anhalt am 1. Januar 2006 umfasst der neue Nationalpark Harz große Teile des Harzes rund um den Brocken, von Herzberg im Süden bis Bad Harzburg und Ilsenburg im Norden.

 

Der in Niedersachsen befindliche fast 158 Qudratkilometer große Teil des Nationalparkes Harz wurde am 1. Januar 1994 nach vierjähriger Vorbereitung eingerichtet. 95 Prozent des Gebietes sind von Wäldern, vor allem Fichten, bedeckt. Im Harz leben heute wieder seltene Tiere wie der Europäische Luchs, für den seit 1999 ein hiesiges Auswilderungsprojekt begonnen wurde, da er seit dem frühen 19. Jahrhundert in dieser Gegend, wie im Bayerischen Wald auch, als ausgerottet galt. Im Jahr 2002 hatten ausgewilderte Luchse das erste Mal Nachwuchs.

 

Die Wildkatze besitzt heute im Harz eines ihrer bedeutendsten Verbreitungsvorkommen in Deutschland. Sie ist in Niedersachsen und der Bundesrepublik Deutschland als stark gefährdet eingestuft. Genaue Daten über ihre Bestandssituation liegen nicht vor, doch ist davon auszugehen, dass die Wildkatze im Harz über eine stabile Population verfügt. Sie ist im gesamten Gebiet verbreitet und bevorzugt die strukturreicheren und besser mit Nährstoffen versorgten Standorte (tiefere Laubwaldregionen mit einem größeren Nahrungsangebot).

 

Auch der Waschbär fühlt sich in großer Anzahl heimisch und da außerdem Kolkraben, Häher, Eichhörnchen, Eulen- und Greifvögel stark zugenommen haben, sind leider viele Singvögel – außer einige Meisenarten – mehr oder weniger vom Aussterben bedroht. Auch das Auerhuhn wird vermutlich kaum eine Überlebenschance haben.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nationalpark Harz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 

Brockenblick

 

Brockenblick – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)