Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Region

Hunsrück

Hunsrück

Neues Schloss in Simmern
Schöneberg
Hängeseilbrücke Geierlay
Hunsrückdom in Ravengiergsburg

 

Der Hunsrück ist ein bis 816 Meter ü. NN hoher Teil des Rheinischen Schiefergebirges in Rheinland-Pfalz und zu geringen Teilen im Saarland.

 

Landschaften

Die Mittelgebirgslandschaft des Hunsrücks lässt sich grob in unterschiedliche Landschaftstypen einteilen. Erstens die bewaldeten Höhenzüge wie der Soonwald, der Idarwald und der Hochwald. Zweitens die landwirtschaftlichen Nutzflächen unterhalb der Höhenrücken, hier prägt der Ackerbau das Landschaftsbild.

 

Die teilweise tief eingeschnittenen Bachtäler werden extensiv als Wiese und Weide genutzt. Die Hänge der Bachläufe sind wie die oft steilen Hänge der Flusstäler von Rhein, Mosel, Nahe und Saar mit Niederwald bestockt, der forstwirtschaftlich kaum genutzt wird. Zu den größten Wasserläufen des Hunsrücks gehören der Simmerbach, der in den Kellenbach übergeht, der Hahnenbach, der Guldenbach, der Baybach, der Flaumbach, die Dhron und die Ruwer.

 

Der höchste Berg des Hunsrücks und zugleich in Rheinland-Pfalz ist der geomorphologisch zum Schwarzwälder Hochwald gehörende Erbeskopf mit 816,32 Meter ü. NN.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hunsrück aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 

Hängeseilbrücke Geierlay über das Mörsdorfer Bachtal zwischen Mörsdorf und Sosberg

 

Hängeseilbrücke Geierlay über das Mörsdorfer Bachtal zwischen Mörsdorf und Sosberg – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)