Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Region

Pfälzerwald

Pfälzerwald

Landschaft
Pfälzerwald
Teufelstisch von Hinterweidenthal
Burg Trifels

 

Wanderwege

Das Mittelgebirge ist von einem dichten Netz markierter Wanderwege von mehr als 12.000 km Länge durchzogen, das zum größten Teil vom Pfälzerwald-Verein in ehrenamtlicher Arbeit angelegt wurde und von diesem kontinuierlich gepflegt wird. Zu nennen sind hier auch einige bedeutende internationale und nationale Fern- und Weitwanderwege, die den Pfälzerwald an das europäische und nationale Fernwanderwegenetz anbinden.

 

Bekannte Beispiele sind u.a. der Pfälzer Jakobsweg (Markierung „Muschel auf blauem Grund”), der Fernwanderweg „Pirmasens-Belfort” (Markierung „gelber Balken”) oder der Fernwanderweg „Franken-Hessen-Kurpfalz” (Markierung „rotes Kreuz”). Ergänzt und erweitert werden diese Hauptwanderrouten durch eine Vielzahl regionaler Wanderwege von unterschiedlicher Länge (Ziel- und Rundwanderwege), wobei themenbezogene Wanderwege (z.B. Waldlehrpfade), Felsenwanderwege (z.B. der „Rodalber Felsenweg”), Gewässerwanderwege (z.B. der „Brunnenweg” bei Heltersberg u.ä.) und die seit einigen Jahren vom Tourismusverband Pfalz initiierten Premium- oder Prädikatswanderwege (z.B. „Pfälzer Waldsteig” oder „Felsenland Sagenweg” usw.) ein besonders intensives Wandererlebnis versprechen. Auch grenzüberschreitende Wanderungen sind im Buntsandsteingebirge problemlos möglich, da Pfälzerwald-Verein und Vogesenclub (franz. „Club Vosgien”) seit ihrer Gründung vor über 100 Jahren fast identische Markierungssysteme verwenden (z.B. Punkte, Balken, Kreuze, Rauten von unterschiedlicher Farbgebung) und in der Grenzregion ein dichtes gemeinsames Wegenetz entwickelt haben. Dabei wird von beiden Wandervereinen darauf geachtet, dass die Wegeführung nicht auf „Waldautobahnen” sondern wenn möglich auf schmalen Pfaden und Steigen erfolgt.

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pfälzerwald aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 

Teufelstisch von Hinterweidenthal

 

Teufelstisch von Hinterweidenthal – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)