Münchner Geschichte in Stichworten

 

1158

Gründung Münchens;
Älteste Gebäude: Peterskirche (1368), Weinstadl an der Burgstr. (1552)

 

1214

Beurkundung als Stadt

 

1255

Residenzstadt

 

1293

Baubeginn neue Stadtbefestigung unter Ludwig dem Bayern (Karlstor, Isartor, Sendlinger Tor)

 

1385

Baubeginn Neuveste - Residenz, ältester noch erhaltener Teil: Antiquarium (1569)

 

1468

Grundsteinlegung der Frauenkirche

 

1470

Baubeginn Altes Rathaus

 

1583

Baubeginn St.-Michaels-Kirche

 

1632

Gustav Adolf von Schweden besetzt die Stadt (30jähriger Krieg)

 

1663

Baubeginn Theatinerkirche und Nymphenburger Schloß

 

1751

Baubeginn Residenztheater

 

1789

Anlage des Englischen Gartens

 

1826

Verlegung der Universität nach München

 

1864

Geburt von Richard Strauß (gest. 1949)

 

1867

Baubeginn Neues Rathaus (vollendet 1908)

 

1906

Baubeginn Deutsches Museum (eingeweiht 1925)

 

1918

Ausrufung des Freistaats Bayern durch Kurt Eisner (7.11.)

 

1923

Hitler-Putsch gescheitert (9.11.)

 

1933

Machtergreifung der Nationalsozialisten im Rathaus (9.3.)

 

1938

Reichspogromnacht (9./10.11.)

 

1945

Einmarsch der Amerikaner (30.4.)
Kriegsfolgen: 82.000 zerstörte Wohnungen, 7 Mio. cbm Schutt, 22.346 Gefallene, 6.632 Luftkriegsopfer, ca. 10.000 Vermißte
Dr.h.c. Karl Scharnagl (CSU) als Oberbürgermeister eingesetzt

 

1948

Thomas Wimmer (SPD) wird Oberbürgermeister

 

1957

Millionster Einwohner

 

1960

Dr. Hans-Jochen Vogel (SPD) wird Oberbürgermeister

 

1960

37. Eucharistischer Weltkongreß

 

1963

Wiedereröffnung des Nationaltheaters

 

1966

Zuschlag der XX. Olympischen Sommerspiele 1972

 

1967

Grundsteinlegung Neuperlach

 

1968

Letzte Fahrt der Linie 19 durch die Kaufinger-, Neuhauserstr.

 

1969

Grundsteinlegung für die Olympia-Wettkampfstätten

 

1970

Eröffnung Stachus-Untergeschoß

 

1971

Inbetriebnahme des 1. Teilstücks der U6 Goetheplatz-Freimann

 

1972

Inbetriebnahme der S-Bahn

 

1972

Fußgängerzone zwischen Stachus und Marienplatz

 

1972

Georg Kronawitter (SPD) wird Oberbürgermeister

 

1972

XX. Olympische Sommerspiele

 

1974

Fertigstellung des wiederaufgebauten Alten Rathausturms

 

1975

Fußgängerzone Theatinerstr. und Viktualienmarkt

 

1976

"München Kultur" erstmalig in der Fußgängerzone

 

1976

100 Jahre Münchener Trambahn (Jubiläumsfest)

 

1978

Erich Kiesl (CSU) wird Oberbürgermeister

 

1979

100 Jahre Berufsfeuerwehr (Jubiläumsfest)

 

1980

Inbetriebnahme U8 Neuperlach-Olympiazentrum

 

1980

Fußgängerzone Hauptbahnhof

 

1981

Eröffnung der Neuen Pinakothek

 

1983

Internationale Gartenbauausstellung

 

1984

Georg Kronawitter (SPD) wird zum 2. Mal Oberbürgermeister

 

1985

Eröffnung des Kulturzentrums am Gasteig

 

1989

Fertigstellung des 2. Münchener Klärwerks

 

1990

Wiederwahl Georg Kronawitters (SPD) zum Oberbürgermeister

 

1991

U-Bahn Fürstenried

 

1992

Inbetriebnahme des neuen Heizkraftwerkes Nord

 

1992

Schließung des Flughafens Riem und Eröffnung des neuen Flughafens Erding

 

1992

Flughafen-S-Bahn von Pasing nach Erding

 

1993

Georg Kronawitter (SPD) tritt als OB zurück

 

1993

Christian Ude (SPD) wird Oberbürgermeister

 

1994

Nachwahl des Stadtrates

 

1994

Erster Spatenstich zur Neuen Messe Riem

 

1995

Stadtrat beginnt Stadtentwicklungsdiskussion "Perspektive München" (22.3.)

 

1996

München ist Unicef-Partnerstadt

 

1997

Eröffnung des Literaturhauses