Shopping in München

 

Marienplatz

Das Einkaufen in dieser Weltstadt ist ebenso beliebt wie problematisch, denn hier bekommt man einfach alles: in der Fußgängerzone zwischen Stachus und Marienplatz gibt es große Kaufhäuser, unzählige Schuhgeschäfte, Boutiquen, Drogerien, Juweliere, Fachgeschäfte für Uhren und Schmuck, bei denen man auch Uhren als langfristige Wertanlage erstehen kann.

 

Mit der Neuhauser Straße und der Kaufingerstraße ist München zweifach unter den fünf meistbesuchten Einkaufsstraßen Deutschlands vertreten.

 

Noble Geschäfte haben ihren Sitz in der Theatiner-, Residenz-, Brienner- und Maximilianstraße. Hier findet man sicher auch die ein oder andere Geschenkidee für das Brautpaar einer Sommerhochzeit.

 

Viktualienmarkt

Von Dienstag bis Samstag sind Markttage in München: Mehr als 40 Wochen- und Bauernmärkte sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

 

Antiquitäten und Souvenirs gibt es schwerpunktmäßig in der Fußgängerzone, rund um den Viktualienmarkt und im Kneipen- und Amüsierviertel Schwabing, vor allem in der Leopold- und Hohenzollernstraße.

 

Der traditionelle Markt im Zentrum der Stadt ist der Viktualienmarkt in der Altstadt, als ständiger Markt für Lebensmittel. Er findet täglich statt, außer an Sonn- und Feiertagen. Fest errichtete Buden und auch saisonal unterschiedliche fliegende Stände sind in mehrere Abteilungen um einen Biergarten angeordnet. Außerdem gibt es sechs Brunnen mit teilweise berühmten Namensgebern.

 

Ein Einkaufsgebiet mit bunt gemischtem Angebot findet man außerdem in Haidhausen um den Max-Weber-Platz.

 

München-Shop

Suchen Sie städtespezifische Geschenkartikel? Dann sind Sie im München-Shop genau richtig.