Unkomplizierter Autoverkauf von Aachen bis Zwickau

 

Die wenigsten Autofahrer haben eingängige Erfahrung darin, wie man sein Auto am besten verkauft. Kein Wunder, ist dieses doch dafür geschaffen, mehr als nur zwei Jahre im Straßenverkehr zu rollen. Viele Autos werden bis zu zehn, fünfzehn und sogar zwanzig Jahre gefahren. Ein Autoverkauf gehört also nicht zur Routine im Leben, weshalb gerne professionelle Hilfe in Anspruch genommen wird. Besonders die Wertermittlung steht häufig im Zentrum der Betrachtung, denn die wenigsten Fahrzeughalter kennen den Wert ihres Gefährts. Diverse Elemente wie etwa Hersteller, Typ, Modellreihe, Alter oder Laufleistung beeinflussen den Preis. Hinzu kommen sowohl regionale als auch saisonale Faktoren: Beispielsweise wird man für ein Cabrio im Hochsommer mehr Geld erhalten, als im Winter. Doch woher bekommt man eine gute Fahrzeugbewertung?

 

Viele Fahrzeughalter nutzen Preislisten etwa von Schwacke oder DAT, um herauszufinden, was sie für ihren alten Gebrauchtwagen noch verlangen können. Allerdings wird ein wichtiges Element durch diese Methode untergraben – der Zustand. Dieser findet keine Berücksichtigung bei einer reinen Online-Wertermittlung. Ein spezieller Gutachter hilft an dieser Stelle weiter, ist jedoch nicht ganz preiswert. Summen im dreistelligen Bereich sind keine Seltenheit, wenn man ein Zertifikat zum Zustand des Pkw haben möchte. Problemloser ist dahingegen die persönliche Fahrzeugbewertung durch Spezialisten bei modernen Ankaufunternehmen. Beispielsweise ist der branchenerfahrene Anbieter wirkaufendeinauto.de deutschlandweit mit Niederlassungen vertreten: Von Kiel über Hamburg, Bremen, Berlin, Magdeburg, Frankfurt und Mannheim bis hin zu Stuttgart und München. In über 25 Filialen prüfen Sachverständige gratis den Autowert und machen im Anschluß ein Angebot zum Sofortverkauf. Wer sowieso vor hat, den Pkw zu verkaufen, kann zusätzlich von den kostenlosen Serviceleistungen wie etwa von der Abmeldung bei der Zulassungsstelle profitieren.

 

Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden, welchen Weg er beim Autoverkauf gehen will – lohnt sich der Aufwand mit einem Inserat oder ist die Inzahlungnahme für mich das Beste, weil ich mir direkt ein neues Auto aussuchen kann? Das Ziel sollte jedoch immer sein, den Wagen so unkompliziert und schnell wie möglich zu veräußern. Im Idealfall stimmt am Ende auch noch der Preis.

 

15. Dezember 2014     >> Zurück zum Archiv