Wie Sie entspannt und sicher von Hamburg nach Berlin umziehen

 

Die Hansestadt Hamburg ist mit über 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg gilt als Tor zur Welt und besticht mit Charme, Schick sowie Eleganz der Gründerzeit. In der Hansestadt befinden sich viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie das Ohnsorg-Theater, zahlreiche Musicals oder das Wachsfigurenkabinett "Panoptikum".

 

Berlin gilt als weltoffen und ist Hauptstadt sowie Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Der Stadtstaat ist in zwölf Bezirke aufgeteilt. Berlin ist mit 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Die Metropole gilt als Weltstadt von Kultur, Medien, Politik und der Wissenschaften. Sie ist nicht nur ein wichtiger europäischer Verkehrsknotenpunkt, sondern die am meisten besuchte Stadt des Kontinents. Große Events, Universitäten und Museen haben internationalen Ruf.

 

Umzugsstrecke Hamburg-Berlin

Für Umzüge gibt es kaum eine schönere und gleichzeitig einfachere Strecke, wie die von Hamburg nach Berlin. Beide Großstädte sind über die Autobahn optimal miteinander verbunden. Wollen Sie von Hamburg nach Berlin umziehen, haben Sie gute Chancen, eine günstige Umzugsfirma zu finden. Wenn Profis für einen Umzug tätig werden, wird jeder Wohnortwechsel einwandfrei verlaufen. Dabei sind für die Preisermittlung Kriterien, wie optimale Auslastung des Frachtraumes auf dem Lkw und die Vermeidung unsinniger Leerfahrten ausschlaggebend.

 

Was müssen Sie bei einem Umzug von Hamburg nach Berlin veranlassen?

Achten Sie darauf, Ihren alten Mietvertrag in Hamburg rechtzeitig zu kündigen, wobei Sie wahrscheinlich auch auf Kündigungsfristen achten müssen. Fallen in ihrer alten Wohnung in Hamburg, aber auch in der neuen Wohnung in Berlin Renovierungsarbeiten an, versuchen Sie, diese rechtzeitig vor Ihrem Umzug fertigzustellen.

 

Organisieren Sie Ihren Umzug am besten durch ein professionelles Umzugsunternehmen, das ich bei Umzügen von Hamburg nach Berlin auskennt. Besorgen Sie Umzugskartons. Sollten Sie vor Ihrer neuen Wohnung in Berlin einen Parkplatz benötigen, sollten Sie oder das beauftragte Umzugsunternehmen Halteverbotsschilder organisieren.

 

Teilen Sie Ihre Zählerstände für Strom, Gas oder Wasser sowohl den alten, als auch den neuen Anbietern in Berlin mit. Geben Sie Ihre neue Anschrift bei allen Stellen, bei denen dies notwendig ist, an. Dazu gehören Versicherungen, Kfz-Zulassungsstelle, Familie oder Freunde. Stellen Sie bei der Post einen Nachsendeantrag.

 

Melden Sie sich nach Ihrem Einzug in Berlin beim Einwohnermeldeamt des für Sie zuständigen Bezirksamtes an.

 

Umzug durch Professionalität

Der Umzugsspezialist IBO Umzüge in Berlin zeichnet sich durch Engagement und Professionalität aus. Zunächst erfolgt die Erstellung einer Liste über das Umzugsgut, in der die Möbelstücke und Schrankinhalte erfasst werden, die mit umziehen. Sie können IBO Umzüge auch vorab eine Umzugsliste übersenden und um eine Kostenaufstellung bitten.

 

Ist es dann soweit und Ihr Umzug wird konkret, werden professionelle und erfahrene Umzugshelfer engagiert, vorsichtig, aber dennoch schnell und ausdauernd Ihren Umzug durchführen.

 

Wenn Sie sich von Experten helfen lassen, müssen Sie sich selbst nicht mit Dingen, wie der Checkliste, Umzugsplaner oder Umzugsrechner befassen. Planung, Organisation und Leistung für den Umzug von Hamburg nach Berlin befinden sich so in einer Hand. Die Folge ist für Sie ein stressfreier Umzug, bei dem Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. Sie müssen nicht mehr Bekannte oder Freunde zum Mithelfen motivieren oder anspornen. Vielleicht wollen diese Ihnen gar nicht helfen.

 

Verlassen Sie sich lieber auf Profis, die für Sie Ihren Umzug von Hamburg nach Berlin planen, organisieren und durchführen.

 

16. Juli 2015     >> Zurück zum Archiv

 

Berlin

Berlin - Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)