Zum perfekten Sommertag gehört auch leckeres Gegrilltes

 

Ob im Garten, auf dem Balkon oder im Park, wer einen tollen Sommertag mit Freunden oder der Familie verbringt, der will auch das Kochen nach draußen verlegen und da bietet es sich immer an, wenn man einfach den Grill anfeuert und so leckeres Essen zu bereitet. Wer dabei keinen Garten oder Balkon hat, der muss nicht auf diese Freude verzichten, denn in Deutschland gibt es viele Parks und weitere öffentliche Plätze, an denen das Grillen erlaubt ist, solange einige Dinge beachtet werden.

 

Leckere Grillspieße

Leckere Grillspieße – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Wo ist das Grillen in der Öffentlichkeit erlaubt?

Damit das Grillvergnügen nicht mit einem Bußgeld endet, gibt es einige Dinge die beachtet werden müssen. So ist das Grillen zum Beispiel in Naturschutzgebieten und auch auf Lichtungen im Wald untersagt, da die Brandgefahr zu groß ist. Daher sollte man diese Orte gleich wieder von seiner Liste für gute Grillplätze streichen. Anders sieht es da in öffentlichen Parks oder an den vielen Badeseen des Landes aus. Denn während das Grillen in Parks grundsätzlich überall dort erlaubt ist, wo es keine Beschilderung gibt, die dies untersagt, gibt es an Seen oft spezielle Zonen, in denen das Grillen erlaubt ist. Ist man sich unsicher, so kann man dies meist auch an der Beschilderung erkennen und weiß so, ob man seinen Tischgrill dort nutzen kann oder lieber nach einem anderen Ort suchen sollte. Ganz wichtig ist beim Grillen in der Öffentlichkeit jedoch, dass man nicht vergisst eine Mülltüte mitzubringen. Denn hinterlässt man den Platz, an dem man gegrillt hat nicht wieder so, wie man ihn vorgefunden hat, wird dies mit einer Geldbuße geahndet, sodass man seinen Müll am besten direkt entsorgen sollte, um sich Ärger mit dem Ordnungsamt zu ersparen.

 

Wo findet man einen geeigneten Tischgrill?

Natürlich kann man in einem Park nicht den großen Grill von Zuhause mitbringen und gibt es dort keine festen Grillplätze, die bereits mit einem Grill ausgestattet sind, so muss man auch daran bei den Vorbereitungen denken. Deswegen sollte man sich informieren, wo es die besten Tischgrills gibt, die man auch im Park oder an anderen Orten ohne Probleme nutzen kann. Die erste Anlaufstelle für den Vergleich sollte dabei das Internet sein, denn Dank vieler Produkttests und Bewertungen, kann man sich schnell ein Bild darüber machen, wo es die besten und erschwinglichsten Tischgrills gibt, mit denen das Grillgut sicher und schnell zubereitet werden kann. Denn hier kommt es natürlich auch auf die Größe und somit Menge, die man zubereiten kann an, doch auch das Gewicht ist ein wichtiger Faktor, da der Grill von Zuhause zum Grillplatz transportiert werden muss. Zusätzlichen bieten Tests auch noch weitere wertvolle Informationen, damit man sich sicher sein kann, denn richtigen Tischgrill für seine Pläne gefunden zu haben.

 

Mit der richtigen Vorbereitung wird das Grillen zur reinsten Freude

Hat man erst einmal den richtigen Platz und Tischgrill gefunden, so Fehlen nur noch Freunde und Verwandte, so wie das entsprechende Grillgut und kühle Getränke, damit man einen tollen Sommertag oder Abend miteinander verbringen kann. Denn das Grillen mit anderen macht Spaß, lädt zum Verweilen ein und ist so ideal für die warmen Tage, an denen man vielleicht einfach nur in der Sonne relaxen möchte. Weiß man dabei schon wo man grillen kann und hat einen guten Tischgrill gefunden, so steht dem Grillvergnügen nichts mehr im Wege.

 

4. Juli 2017     >> Zurück zum Archiv