Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Abflüsse verstopft? So löst man das Problem

Eine Rohrverstopfung ist immer etwas Unangenehmes und obendrein noch lästig. Glücklicherweise lässt sich in vielen Fällen eine Rohrreinigung selbst erledigen. Dazu braucht man nur etwas Hintergrundwissen und eventuell handwerkliches Geschick. Allerdings gibt es auch Fälle, bei denen man auf eine professionelle Rohreinigung zurückgreifen sollte.

 

Abwasserrohre in einem Altbau

Abwasserrohre in einem Altbau / Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Do-it-yourself oder professionelle Hilfe holen?

Bevor man sich an die Rohrreinigung macht, sollte man erst einmal klären, ob es sich überhaupt um eine einfache Verstopfung handelt. Das Abwassersystem eines Gebäudes besteht aus Rohren in verschiedenen Größen, die in ein Hauptrohr führen. Von dort aus wird das Abwasser in einen Kanal geleitet, der wiederum an die örtliche Kanalisation oder eine Sickergrube angeschlossen ist. Um herauszufinden, wo sich die Blockade befindet, gibt es eine einfache Faustregel. Fließt das Abwasser nur aus einer Einleitung nicht ab, zum Beispiel aus einem Waschbecken oder der Toilette, liegt eine einfache Rohrverstopfung vor. Wenn dagegen das Abwasser einer ganzen Etage oder sogar des Gebäudes nicht abfließt, ist sehr wahrscheinlich der Kanal verstopft. Ist dies der Fall sollte unbedingt eine professionelle Rohrreinigung durch Profis durchgeführt werden. Diese verfügen über Kameras zur Lokalisation der Verstopfung und spezielle LKWs zur Rohrreinigung. Liegt dagegen nur eine einfache Rohrverstopfung vor, kann man diese durchaus selbst lösen.

 

Eine Rohrverstopfung lösen ist oft einfacher als man denkt

Hat man die Ursache auf eine einfache Rohrverstopfung eingegrenzt, kann es an die Behebung gehen. Welche Maßnahme sinnvoll ist, hängt auch davon ab, um welche Art Abfluss es sich handelt. So kann bei Wasch-, Spül- und Duschbecken der klassische Pümpel gute Dienste leisten. Ist die Verstopfung hartnäckiger kann auch der Siphon abgebaut und separat gereinigt werden. Je nach handwerklichem Geschick sollte man diese Arbeit lieber einem Klempner überlassen. Bei einer Toilette kommt man mit einem Pümpel allerdings nicht weit. Hierfür eigenen sich eher Stahlspiralen, wie sie im Baumarkt angeboten werden. Doch egal, welche Variante man wählt, für eine effektive Rohrreinigung muss nach der Lösung der Blockade das Rohr mit viel Wasser gespült werden.

 

11. Juni 2019     >> Zurück zum Archiv