Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

City-Trip nach Berlin: Auf zum Digital Speed Summit

In Berlin tut sich gerade aus technischer Sicht sehr viel. Die Start-up-Szene ist in der Hauptstadt so bunt wie kaum woanders. Selbst alteingesessene Platzhirsche kooperieren mit den Business-Neulingen und sorgen für eine dynamische Entwicklungsstruktur. Digitale Events und Messen vermitteln zusätzliches Wissen, laden zum Networking ein und geben Innovationen einen Raum. So steht auch bei dem Digital Speed Summit am 14. November alles im Zeichen der Digitalisierungsbeschleunigung.

 

Digitalisierung im Unternehmen beschleunigen

Bei dem Digital Speed Summit geht es hauptsächlich darum, digitale Prozesse durch Low- und No-Code-Plattformen zu vereinfachen. Derzeit ist die Erstellung von Apps noch ein Privileg und findet meist nicht im eigenen Unternehmen statt. Dabei gibt es Apps überall und für jeden Zweck. Dienstleister bieten die kompakten Helfer an, um Prozesse zu schematisieren und für ihre Kunden zugänglicher zu machen. Mobile Gaming ermöglicht ein flexibles Spielerlebnis, das nicht in den eigenen vier Wänden stattfinden muss. Slotspiele können zum Beispiel auch im Casino online gespielt werden, ohne vor dem Computer zu sitzen. Apps haben auch einen großen Einfluss auf die Umwelt. Zug- oder Flugtickets müssen nicht mehr ausgedruckt, sondern können einfach auf dem Smartphone vorgezeigt werden. Die nützlichen Anwendungen helfen in vielen Lebenslagen weiter, könnten aber nur von den wenigsten selbst programmiert werden. Microsoft als Organisator des Events möchte die App-Entwicklung demokratisieren und Optionen aufzeigen, die Digitalisierung im Unternehmen selbst stattfinden zu lassen. Der Digital Speed Summit bietet Menschen die Möglichkeit, mehr über die Chancen und Risiken der Low- und No-Code-Technologien zu erfahren, sich mit anderen Kollegen und Experten auszutauschen und von erfolgreichen Projekten zu lernen. Der Summit findet am 14. November im Microsoft Atrium statt. Anmelden kann man sich schon jetzt.

 

View this post on Instagram

Apple Collection 👌� By @zel.tech

A post shared by Technology Fresh (@technologyfresh) on

 

Vorträge, Podiumsdiskussion und Case Study

Der Tag ist vollgepackt mit interessanten Veranstaltungen und Vorträgen. Um 9 Uhr geht es los, eine Dreiviertelstunde später heißen Lutz Jannausch von Microsoft sowie Ralf Hertneck von Mitorganisator Open as App ihre Gäste willkommen. Event Speaker Holger Volland zeigt danach bei seinem Vortrag „Wer gestaltet die Welt: Mensch oder Maschine“ die Möglichkeiten Künstlicher Intelligenz auf. Auch interessant ist die Podiumsdiskussion am Mittag, die über die Herausforderungen, Chancen und Risiken von Low- und No-Code-Plattformen aufklärt. Am Nachmittag erklärt Neusta-CEO Volker Bloch dann wie Unternehmensprozesse optimiert werden können und Stephan Methner gibt einen visionären Einblick in die Welt des App-Developments bei Open as App. Ziel des Summits ist es, aufzuzeigen, welches Potential in Unternehmen steckt und wie man es durch Low- und No-Code noch besser nutzen kann, um seinen Umsatz zu steigern und Produkte innovativer zu gestalten. Machine Learning und Künstliche Intelligenz sind in der Lage, die automatisierte App-Erstellung weiter voranzutreiben.

 

 

Wer sich für Technik begeistern kann und gerne mehr davon in seinem eigenen Unternehmen implementieren möchte, ist auf der Digital Speed Summit in Berlin richtig. Das von Microsoft veranstaltete Event zeigt auf, wie man die interne Digitalisierung durch App-Entwicklungsprozesse beschleunigen und vereinfachen kann. Auf der Tagesagenda sind sowohl Vorträge zu Themen wie Künstlicher Intelligenz und Innovation auf dem No- und Low-Code-Markt als auch eine Podiumsdiskussion, eine Case Study, ein Erlebnisvortrag und eine Live-Demo. Anmelden kann man sich schon jetzt für den Summit.

 

21. Oktober 2019     >> Zurück zum Archiv