Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Eine Städtereise für den Verein planen

Ein gemeinsames Erlebnis verbindet. Das gilt für Schulklassen ebenso wie für Vereine. Wer sich mit der Aufgabe konfrontiert sieht, für den Verein eine Städtereise zu organisieren, weiß häufig nicht, wo er beginnen soll. Schnell neigt man dazu, die Aufgabe abzugeben und einem Reiseveranstalter die Planung zu übergeben. Das ist zwar einfach, doch auch mit höheren Kosten verbunden. Hinzu kommt, dass man es oft nicht mehr in der Hand hat, die Einzelheiten selbst zu bestimmen. Die Organisation ist nicht schwer, sodass jeder mit den richtigen Mitteln die Reise selbst planen kann.

 

Besucher im Berliner Reichstag

Besucher im Berliner Reichstag – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Mit den Vereinsmitgliedern die Reisetour besprechen

Zunächst sollte niemand die Planung für sich allein durchführen. Wenn sich eine Gruppe auf die Reise macht, sollte jeder den genauen Reiseverlauf mitbestimmen können. Das beginnt schon mit der Wahl des passenden Destination. Zunächst kann der Leiter in einer Diskussion das Reiseziel feststellen lassen. Bei einer Städtereise kristallisiert sich schnell heraus, wohin die Reise gehen soll. In einem zweiten Schritt ist es notwendig, sich über den genauen Reiseverlauf Gedanken zu machen. Das sollte nicht sofort nach der Festlegung des Reiseziels geschehen. Die Teilnehmer brauchen ein paar Tage Zeit, um sich über den Reiseort zu informieren. Erst dann können Sie eine Entscheidung über den Verlauf treffen.

 

Ein passendes Busunternehmen finden

Diese Aufgabe ist oft nicht einfach, denn es gibt oft sogar am gleichen Ort mehrere Busunternehmen, die miteinander konkurrieren. In manchen Fällen kann es sogar besser sein, ein Unternehmen zu nutzen, das etwas weiter entfernt seine Niederlassung hat.

 

Beim Vergleichen verschiedener Angebote kann das Internet sehr hilfreich sein. Die Webseite busunternehmer.de listet mehr als 2.000 verschiedene Busunternehmen auf. Die Anfrage ist denkbar einfach. Der Interessent muss zunächst nur den Abfahrort und den Zielort eingeben. Auf der nächsten Seite muss er die Angaben noch präzisieren und ein Konto erstellen. Damit schnell das passende Angebot gefunden wird, sollte der User schon hier besondere Wünsche angeben. So ist es zum Beispiel sinnvoll, bei einer längeren Reise einen klimatisierten Bus mit Toilette zu mieten.

 

Innerhalb weniger Stunden bekommt der Interessent die ersten Angebote. Nun kann er genau die Preise und die Angebote vergleichen. Er ist in seiner Entscheidung vollkommen frei. Er ist durch keinen Vertreter der Busgesellschaft bedrängt, sondern kann seine Entscheidung in seinen eigenen vier Wänden treffen.

 

Bald kristallisieren sich zwei oder drei Unternehmen heraus, die in die engere Wahl kommen. Bei diesen kann er dann noch offene Fragen klären und in die Preisverhandlungen eintreten.

 

Zusammengefasst

Durch die Nutzung entstehen dem User keinerlei Vermittlungskosten. Dieser Service kann die Organisation und die Planung einer Gruppenreise erheblich vereinfachen.

 

Karlsbrücke in Prag

Karlsbrücke in Prag – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

4. März 2019     >> Zurück zum Archiv