Menu

Logo

 

Ethereum vs. Bitcoin: Wo liegt der Unterschied?

22. April 2022

 

Bitcoin wurde der Finanzwelt als digitale Währung vorgestellt, die verspricht, die Funktionsweise von Geld zu revolutionieren. Der Quellcode für Peer-to-Peer-Transaktionen ist öffentlich zugänglich, und es handelt sich um Open-Source-Software, was bedeutet, dass sie von jedem, der über Computerkenntnisse verfügt, geändert oder kopiert werden kann. Dieses dezentralisierte System machte Bitcoin für eine große Gruppe von Menschen wirtschaftlich interessant, die es satt hatten, dass die derzeitigen Machtsysteme die Menschen zurückhalten und ihr Leben diktieren. Besuch bei: bit-iq.de

 

Die beiden wichtigsten Währungen, die in den letzten Jahren ein erhebliches Wachstum verzeichnen konnten, sind Bitcoin und Ethereum. Ethereum hat auch eine gute Partie im Aufstieg des Kryptowährungsmarktes und der Globalisierung gespielt. Ein echter Kryptotrader kennt das bedeutende Potenzial von Investitionen in Ethereum. Beide Währungen wurden von verschiedenen Menschen und Investoren weltweit sehr geschätzt. Es gibt jedoch ein paar signifikante Unterschiede zwischen diesen beiden Währungen, abgesehen davon, dass sie beide auf Blockchain-Währungssystemen basieren. Um eine fundierte Entscheidung beim Handel mit Kryptowährungen zu treffen, ist es wichtig, diese Unterschiede zu verstehen.

 

Eine Einführung in Bitcoin

Bevor wir beginnen, sollte man wissen, dass Bitcoin die beliebteste und erste dezentralisierte Währung ist. Sie wurde 2009 von Satoshi Nakamoto erfunden, der kurz nach der Schaffung von Bitcoin verschwand. Seit seiner Entwicklung hat Bitcoin viele Debatten darüber ausgelöst, wer als Satoshi Nakamoto bezeichnet werden kann. Viele denken, dass es sich um einen der frühen Investoren in Bitcoin oder sogar um eine Gruppe gleichgesinnter Programmierer handeln könnte, die die Funktionsweise des Geldes verändern wollen. Einige Fachleute glauben sogar, dass Satoshi Nakamoto ein Pseudonym für ein Unternehmen ist, das hinter dem ganzen Hype um die digitale Währung steht, so wie wir es bei anderen Technologien wie dem Internet oder Smartphones gesehen haben. Trotz all dieser Annahmen über Bitcoin hat er es immer noch geschafft, sich an die Spitze aller Kryptowährungen auf dem Markt zu setzen.

 

Ethereum

Ethereum – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Definition des Ethereum-Währungssystems

Ethereum ist eine Plattform, die für zwei wichtige Eigenschaften bekannt ist: Dezentralisierung und die Ausführung von Smart Contracts. Smart Contracts sind Anwendungen, die auf der Grundlage ihres Designs laufen, um eine Schnittstelle mit minimalem Risiko von Betrug und Zensur zu schaffen. Darüber hinaus funktionieren Anwendungen, die mit Ethereum-Blockchain entwickelt wurden, auf der spezifischen Blockchain, die eine globale Anerkennung für die Bewegung von Vermögenswerten oder die Definition des Eigentums an einer Immobilie hat. Diese Einrichtungen helfen dabei, Transaktionen auf einer sicheren und soliden Ebene zu initiieren, ohne einen Mittelsmann einzubeziehen. Die Marktkapitalisierung von Ethereum ist etwas geringer als die von Bitcoin, aber sie ist immer noch ziemlich solide im Vergleich zu anderen Währungen des Krypto-Netzwerks.

 

Einige Hauptunterschiede zwischen Bitcoin und Ethereum

Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Währungen ist, wie sie erfunden wurden und zu welchem Zweck sie geschaffen wurden. Zu den häufigsten Unterschieden zwischen Bitcoin und Ethereum gehören:

  • Die allererste Kryptowährung auf dem Markt war Bitcoin, die entwickelt wurde, um ein dezentralisiertes und Peer-to-Peer-Transaktionssystem zu starten. Ethereum wurde jedoch mit einem breiteren Ziel vor Augen entwickelt und bietet Smart Contracts, die ohne Ausfallzeiten, Zensur, Betrug oder Einmischung Dritter laufen.
  • Darüber hinaus gibt es viele Unterschiede, z.B. in der Art und Weise, wie beide Währungen verwendet werden, in der Blockchain und im Mining sowie in den unterschiedlichen Zeiträumen, in denen beide auf dem Markt sind.
  • Es gibt auch einen Unterschied zwischen den Speichermöglichkeiten beider Währungen. Während Bitcoin die Möglichkeit bietet, in verschiedenen Optionen wie elektronische Geldbörsen, Börsen und Hardware-Downloads zu speichern, gibt es bei Ethereum nur die Möglichkeit, in einer Online-Geldbörse zu speichern, die von einer Währungsbörse angeboten wird.
  • Die ROI-Prozentsätze dieser beiden Währungen sind ebenfalls unterschiedlich. Während Bitcoin die höchsten Renditen unter allen Währungen auf dem Markt bietet, hat Ethereum in dieser Hinsicht im Vergleich zu Bitcoin noch zu kämpfen. Dennoch können Sie mit dem Handel von Ethereum tatsächlich Gewinne erzielen.
  • Während Bitcoin nur als Währung verwendet wird, ist Ethereum eher eine Technologie, die von verschiedenen großen Unternehmen genutzt wird, um Programme für ihre Zwecke zu entwickeln. Daher gilt Ethereum in dieser Hinsicht als gesünderer und robusterer Konkurrent.

 

Millionen von Menschen weltweit handeln bereits täglich Bitcoin und andere Kryptowährungen mit anderen Währungen. Als Kryptotrader können Sie erheblich davon profitieren, wenn Sie sich mit diesen beiden Top-Währungen beschäftigen. Dazu gehören verschiedene fantastisch laufende Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Monero usw. Der Blockchain- und Kryptowährungsmarkt wird neue Maßstäbe für die Zukunft setzen.

 

>> Zurück zum Archiv

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter