Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

 

Shopping in Fulda

Shopping

In der Fußgängerzone, rund um das türmchenbewerte und aus dem 16. Jahrhundert stammende alte Rathaus, gibt es Kaufhäuser und kleine Edel-Läden.

 

Viele Schuhgeschäfte gibt es in der Friedrichstraße. In vielen außergewöhnlich schönen Gebäuden gibt es hier ursprüngliche Fuldaer Geschäfte. Auch Schmuckliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Besonders schön wird es an warmen Tagen, wenn die Cafés und Gaststätten auf der Friedrichstraße ihre Tische nach draußen stellen.

 

In der Fuldaer Altstadt findet man in verwinkelten und kopfsteinpflasterten Gassen und Straßen unter anderem Geschäfte für Kunst, Schmuck, Mode und Trachten in liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Gemütlich geht es hier zu, auch in den anliegenden Restaurants und Cafés.

 

Wochenmärkte

Zweimal die Woche ist Markttag, dazu kommen Bauern- und Krammärkte, die im Schatten der Stadtpfarrkirche ihr Flair entfalten. Somit läßt sich ein geschichtlicher und historischer Streifzug durch Fulda mit einem Einkaufsbummel gut verbinden.

 

Auf dem Gemüsemarkt zwischen Mittel- und Kanalstraße werden jeden Mittwoch und Samstag (außer an Feiertagen) von 7 bis 13.30 Uhr frische regionale und überregionale Erzeugnisse angeboten.

 

Unterm Heilig Kreuz - vor der Stadtpfarrkirche - bietet die Gemeinschaft der Direktvermarkter Rhön-Vogelsberg e.V. ihre Produkte in den Monaten Februar bis November jeden Donnerstag von 9 bis 14 Uhr auf dem Bauernmarkt an.