Menu

Logo

 

Im Frühjahr raus in den Garten

29. April 2021

 

Wenn es wärmer wird, beginnen Hobbygärtner und Heimwerker wieder mit den Tätigkeiten im Garten. Die Gartenmöbel werden hervorgeholt. Es wird geputzt, Hecken geschnitten, der Rasen wird gemäht, und auch die eine oder andere Hausfassade hat wieder einen Anstrich nötig. Aber auch mit der Ausführung von geplanten Erweiterungs- und Umbauten wird begonnen. Das Frühjahr ist eine Zeit, in der an vielen Orten die Erde bewegt wird.

 

Unabhängig davon, ob der eigene Garten verschönert oder erweitert, die Gartenhütte oder das eigene Haus gestrichen wird oder man selber Hand an das Traumhaus legt, für beides gibt es Gerätschaften, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Ob Heckenschere, selbstfahrender Rasenmäher oder ein Minibagger, um einen Teich auszuheben, viele dieser Geräte lassen sich auch mieten, sind für das Projekt zeitsparender und schonen manchmal auch die Nerven.

 

Gartenhütte

Gartenhütte – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Planung ist alles

Aus welchem Grund es zur Abtragung von Erde kommt, sollte ein Konzept im Hintergrund vorliegen. Es mach keinen Sinn, das Gemüse- oder Hochbeet vollkommen in der Sonne zu installieren, wenn Orchideen darin gepflanzt werden sollen.

 

Auch für den Aushub der Fundamente eines Gartenhauses oder Carports sollte man nicht nur eine gewisse Zeitspanne einplanen, auf eventuelle Hindernisse vorbereitet sein, sondern sich darüber im Klaren sein, wie viel Erde bewegt werden soll. Bei unterschiedlichen Firmen können Sie leicht und einfach einen Minibagger mieten, der Ihnen diese Arbeit erleichtern wird. Möglicherweise lässt sich sogar die ausgehobene Erde für den eigenen Garten weiterbenutzen.

 

Seien Sie kreativ

Es muss auch nicht immer gleich alles, was über den Winter an Farbe verloren hat, erneuert werden. Oftmals reicht schon der Gang zum Baumarkt, um den Gartenmöbeln oder dem Gartenhäuschen neues Leben einzuhauchen. Vielleicht lassen sich durch die übrig gebliebene Farbe auch noch Akzente auf der Hauswand setzen? Wenn die gewöhnliche Haushaltsleiter nicht reicht, gibt es spezielle Firmen, bei denen man ein Gerüst mieten kann. Das empfiehlt sich speziell dann, wenn Sie beschließen, dass ein genereller Farbenwechsel - nicht nur bei den Gartenmöbeln - gut tut oder Sie beim eigenen Hausumbau mit Hand anlegen wollen.

 

Tipps am Rande

Achten Sie bei der Umgestaltung des Gartens und der damit verbundenen Erdbewegung darauf, dass größere Flächen frei bleiben - beim Rasenmähen werden Sie dies zu schätzen wissen. Es gibt keine unliebsamen Unterbrechungen bei dieser Tätigkeit. Nicht immer müssen Erdflächen begrünt werden, das Setzen von Akzenten mittels Steinen kombiniert mit einem kleinen Wasserfall lässt Sie den Urlaub in den eigenen vier Wänden genießen.

 

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien lauf, probieren Sie Dinge aus und scheuen sich nicht davor, Gerätschaften zu mieten, die eine Arbeitserleichterung mit sich bringen.

 

Schwimmteich

Schwimmteich – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

>> Zurück zum Archiv

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter