Menu

Logo

 

Kappeln – Urlaub an der Schlei und an der Ostsee

18. März 2021

 

Wer die frische Brise der Ostsee, klares Wasser, frischen Wind und eine einzigartige Naturlandschaft zu schätzen weiss, der ist in Kappeln an der Schlei in der Region Angeln in Schleswig-Holstein gut aufgehoben. Ob Sie lieber surfen oder segeln - die kleine Hafenstadt ist durch ihre Nähe zur Ostsee mit ihren weißen Stränden und dem rund 40 Kilometer langen Schleiufer ein Eldorado für Wassersportfans. Freizeitsegler finden ein wunderschönes Segelrevier vor. Mehrere Sportboothäfen in Kappeln bieten Liegeplätze und Service an. Ob per Yachtcharter oder mit dem eigenen Boot - das Segeln auf der Schlei bis nach Schleswig ist immer ein maritimes Highlight und von hier ausgehend erschließt sich die Ostsee mit der dänischen Südsee als ein ideales Segelrevier auch für mehrtägige Törns. Fahrradfahren, Fischen, Golfen oder die Segel setzen, mit der Familie am Strand spielen und das Meer entdecken, in der Ostsee planschen und Sandburgen bauen oder mit dem Raddampfer über die Schlei fahren - Kappeln ist seit vielen Jahren ein beliebtes Ferienziel für all diejenigen, die einen erholsamen Urlaub dem Trubel des Massentourismus vorziehen. Die Fischerstadt bietet vom fangfrischen Ostseefisch direkt vom Kutter oder Räuchereien alles was der Fischfeinschmecker begehrt. Nach einem Bummel im Städtchen kann man in hafennahen Restaurants den frischen Fisch genießen.

 

Klappbrücke über die Schlei

Klappbrücke über die Schlei – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Kultur und Historie

Das Schleimuseum Kappeln ist übrigens hier sehr nennenswert hervorzuheben. Die dort ausgestellte und gezeigte Sammlung der Stadt Kappeln erzählt nicht nur sehr anschaulich ihre ganze Heimat- und Entstehungsgeschichte, sondern auch Exponate zu Fischerei, Schiffsmodelle, Gallionsfiguren, Navigationsinstrumente und weitere Gerätschaften. Besonders ist auch, dass die Stadt seit nunmehr 1991 in enger Zusammenarbeit mit dem ansässigen Schleswig-Holsteinischen Heimatbund jedes Jahr den Niederdeutschen Literaturpreis vergibt. Für besonders herausragende Leistungen im Bereich der niederdeutschen Sprache, die nämlich genau dort sehr gepflegt wird. Der Gewinner dieses ausgelobten Preises darf sich schließlich auf 2500 Euro freuen. Kultur und Kulturelles werden also in Kappeln sehr großgeschrieben und äußerst sensibel behandelt und gepflegt.

 

Ehemaliger Marinestützpunkt Olpenitz lockt Touristen an

Wer einmal in den Norden reist und Kappeln auf seiner Liste als Ziel angekreuzt hat, sollte sich es nicht nehmen lassen, einen Abstecher nach Olpenitz zu machen und am besten dort gleich einige Zeit seinen Urlaub zu verbringen. Die Unterbringungsmöglichkeiten und Angebote diesbezüglich sind schier grenzenlos und vielfältig zugleich. Traumschöne und gut ausgestattete Luxusferienhäuser sind ebenso mietbar, wie kleine und einfache Unterkünfte, Wohnungen und Hotelzimmer. Besonders in Olpenitz hat sich in Sachen Tourismus so einiges getan. Geplant ist dort seit geraumer Zeit ein Ferienpark, der Port Olpenitz. Der ehemalige Marinestützpunkt an sich, der eben unmittelbar an der Ostsee liegt, ist schon eine Reise wert. Für die ganze Familie sind Freizeitmöglichkeiten und Erholung in aller Stille und das Genießen der umgebenen Natur jederzeit möglich. Und als Gast muss man noch nicht einmal sehr weit laufen oder fahren. Viele Unterkünfte und Ferienwohnungen befinden sich direkt und unmittelbar am Strand und somit direkt am Meer. Das macht das Übernachten und Verweilen in Olpenitz erst recht so besonders angenehm.

 

Wandern, Schwimmen, Surfen, Klettern und Reiten

Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Die unterschiedlichen und so verschiedenen Angebote, um seine Freizeit mit Kind und Kegel am besten gleichzeitig zu gestalten, sind hier sehr ausgeprägt. Wer nach Herzenslust wandern möchte, kann dies am kilometerlangen Strand und im Hinterland über die Dünen, ins bergische Gefilde oder auf flachem Terrain am Meer entlang jederzeit tun. Ob geführte Wanderung oder auf eigene Kappe ist hier nicht so wichtig. Hauptsache es macht Spaß und dient der Erholung. Sollte einmal das Wetter nicht mitspielen, was vorort schonmal vorkommen kann, hat immer noch die Möglichkeiten eines Museumsbesuchs oder kann online bei new casino bei einem Spiel die Zeit genießen.

 

Die Wanderstrecken rund um Port Olpenitz sind gut begehbar und dementsprechend auch sehr gut beschildert und ausgewiesen. Ein Verlaufen ist also fast unmöglich. Schwimmen in der Ostsee ist nicht nur erfrischend, sondern tut auch der Haut besonders gut. Das Wasser der Ostsee soll heilende Wirkung auf Haut und Seele habe, dies zumindest berichten nicht nur Einheimische, sondern auch Touristen, die jedes Jahr wiederkehren. Das Surfen ist grundsätzlich in dieser Region möglich und die Surfschule Kappeln zeigt, wie es geht. Wobei man hier auf die jeweiligen Begebenheiten der Witterungen am Strand und auf See berücksichtigen sollte. Wassersportler generell kommen in Olpenitz auf ihre Kosten, denn auch Wasserski fahren und Wakeboard fahren wird angeboten. Vom Naturpark Schlei bis hin zum Hochseilgarten Altenhof in Eckernförde, kann jeder wandern und klettern nach Herzenslust. Über Hängebrücken und abenteuerliche Pfade geht es in die Wildnis der Natur. Wer einmal mit dem Pony durch die Wälder streifen möchte, kann dies ohne Weiteres auf dem Ponyhof Gelting machen. In der Regel sind alle Neulinge am Ende Wiederholungstäter und kehren immer wieder an diesen schönen Ort zurück.

 

Leuchtturm

Leuchtturm – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

>> Zurück zum Archiv

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter