Menu

Logo

 

Mehrtägigen Wanderurlaub planen – so geht’s

29. April 2022

 

Wandern ist eine Ihrer Leidenschaften und es reicht Ihnen nicht mehr, nur Tagesausflüge einzuplanen? Dann sind Sie wie geschaffen für einen mehrtägigen Trip, bei dem Sie Ihre Leidenschaft nach Herzenslust ausleben können. Wandern ist ebenso gesund für den Körper, wie Balsam für die Seele, kombiniert mit einem Urlaub, können Sie all den Alltagsstress von sich werfen. Dabei kommt es maßgeblich darauf an, dass Sie die richtigen Vorbereitungen treffen, denn nur so kommen Sie erfolgreich ans Ziel.

 

Fernblick in den Bergen

Fernblick in den Bergen – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Die richtige Wahl der Strecke ist wichtig

Bevor Sie einfach ins Blaue hinaus losziehen, sollten Sie sich für eine Strecke entscheiden. Achten Sie darauf, dass in dem von Ihnen gewählten Gebiet mehrtägige Wanderungen organisiert werden, denn so müssen Sie sich nicht um Schlafplätze und andere Dinge kümmern. Wenn Sie noch keine Wandererfahrung haben, müssen Sie darauf nicht verzichten. Entdecken Sie zum Beispiel den Jakobsweg für Anfänger, er ist mit seinen geringen Steigungen und seiner schönen Lage perfekt geeignet, um einen Einsteigerurlaub zu planen.

 

Sie haben bereits ein wenig Wandererfahrung, möchten den beliebtesten Pilgerpfad der Welt aber dennoch als Ziel auswählen? Es besteht unter anderem die Möglichkeit auf dem Jakobsweg Portugal zu entdecken und kennenzulernen.

 

Eine geführte und geplante Tour hat den Vorteil, dass Sie sich nicht um den Schlafplatz kümmern müssen. Ihr Gepäck wird von den Organisatoren jeden Tag von einer zur anderen Unterkunft gebracht und Sie können sich ganz Ihrem Hobby widmen. So sparen Sie sich die Mühe, einen Zeltplatz zu suchen und mit dem Auto zunächst das Gepäck zu transportieren.

 

Das Gepäck muss gut geplant werden

Bei einer mehrtägigen Wanderung benötigen Sie anderes Gepäck als bei einer Flugreise ins Ausland um der Badekultur zu frönen. Ausgehkleidung benötigen Sie nicht wirklich, denn Ihr Tag besteht darin, auf verwunschenen Pfaden zu wandern. Stattdessen brauchen Sie aber die richtige Wanderausrüstung, damit die Füße nach einem erfolgreichen Tag nicht zu sehr schmerzen und damit Sie bei Wind und Wetter gut gerüstet sind.

 

Außerdem ist es wichtig, dass Sie zusätzlich zum normalen Gepäck an Ihren Wanderrucksack denken. Wenn Sie sich für eine organisierte Tour entschieden haben, wird Ihr Gepäck von den Veranstaltern transportiert. Sie selbst nehmen nur Ihren gut gepackten Rucksack mit, damit Sie sich dann voll und ganz der Natur widmen können. In den Rucksack gehören folgende Utensilien:

  • Eine Trinkflasche oder ein Trinksystem mit ausreichend Kapazität
  • Snacks für den Tag, gern auch Energieriegel
  • Sonnencreme, um sich vor der Sonne zu schützen
  • Insektenspray, denn die Mücken können lästig werden
  • Eine Sonnenbrille, als Schutz für die Augen
  • Eine Karte der Umgebung
  • Das Smartphone oder die Kamera für Erinnerungsbilder
  • Blasenpflaster und eine kleine Notfallapotheke

 

Fazit: Urlaub auf den eigenen Füßen ist gesund

Das Wandern ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt, denn sie beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und hilft dabei, auch die Seele gesund zu halten. Die ständigen neuen Eindrücke und die Endorphin Ausschüttung bei der Bewegung machen einfach glücklich. Wenn Sie keine Lust mehr haben, den Urlaub immer nur im All-Inclusive-Hotel zu verbringen und sich am Strand zu langweilen, nutzen Sie die Kraft Ihrer Füße für ein ganz besonderes Abenteuer.

 

>> Zurück zum Archiv

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter