Nachtleben in Berlin – Wie und wo feiern die Berliner am liebsten?

 

Wer schon einmal in Berlin war oder hier gelebt hat, der weiß, dass in Berlin immer etwas los ist. Und das zu jeder Tageszeit und an jedem Tag. In der deutschen Hauptstadt findet man die besten Clubs, welche die Nacht zum Tage machen. Berlin steht für Feiern bis zum Morgen. Im Unterschied zu anderen deutschen Städten gibt es hier keine Sperrstunden. Jeder darf feiern, wie er möchte. Egal, was für ein Style man hat, in Berlin ist alle erlaubt. Dresscode wird hier klein geschrieben. Nach dem Feiern geht es zum Frühstück, denn die Busse und Bahnen fahren die ganze Nacht durch.

 

Molecule Men

Molecule Men – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Wer auf Live Musik steht, der kann in einem der vielen Jazz Clubs bei einem leckeren Cocktail einen netten Abend verbringen. Und wer sein Glück in einer Spielbank sucht, braucht einfach nur durch die offene Tür der zahlreichen Casinos zu gehen, es sei denn, man bevorzugt es, in einem Online Casino zu spielen, wie man sie hier vorfindet.

 

Ausgehviertel in Berlin mit Clubs, exklusiven Bars, Live Musik, Shows und vielen weiteren Attraktionen

Berlin bietet jedem etwas Passendes für einen angehnehmen und unvergesslichen Abend. Einige Bezirke zeigen ihre Schönheit erst, wenn die Sonne sich langsam senkt und die Sterne am dunklen Himmel leuchten. Dann füllen sich langsam die Bars und Restaurants und Gäste aus der ganzen Welt treffen sich zusammen und genießen die Nacht bis in den Morgen.

 

Berlin ist auch die Stadt von Techno & Electronic Musik. Darum findet man hier auch zwei der besten Clubs der Welt: Watergate vs Berghain. Nachtruhe gibt es hier nicht, denn Partylaune kennt keine Grenzen.

 

Es gibt viele angesagte Berliner Clubs, die dem Kulturbegeisterten etwas Besonderes anbieten. So kann man im Astra Kulturhaus in Friedrichshain Hip-Hop oder Metal-Bands Live bei ihren Auftritten zusehen oder sich im A-Trane an der Jazz Musik erfreuen. Darüber hinaus findet man im Berlin viele Clubs mit 60s, Punk und Western Swing Musik und es gibt auch viele und angesagte Gay-Clubs.

 

Berlin ist nicht nur eine Stadt für junge Menschen – auch ältere Menschen kommen auf den Genuss dieser Stadt

In der Kulturmetropole Berlin gibt es einzigartige Auftritte auf den spektakulären Bühnen. Opulente Kostüme und mitreißende Choreografien in den Top-Shows und Musicals sorgen für einen unvergesslichen Abend.

 

In Berlin findet man außerdem viele Kinos mit einem ganz besonderen Charme. Auch die Tanzschulen und Ballhäuser sind recht charmant. Dort kann man den ganzen Abend Tango oder Swing tanzen und einen lustigen Tanzabend verbringen.

 

Die Berliner Museen und Ausstellungen gelten als kulturelle Wahrzeichen. Das DDR Museum ist eins der beliebtesten Museen. Dort erlebt ihr eine Reise in die sozialistische Vergangenheit. Und wer lieber noch weiter in die Vergangenheit reisen mag, der sollte in jedem Fall die Dali Ausstellung mit ihren über 450 Exponatem aus privaten Sammlungen besucht haben.

 

Dank der Berliner Bierkultur findet man in Berlin idyllische Treffpunkte für einen schönen Feierabend. Von Brauereien bis zu Biergärten, für jeden gibt es das richtige Bier.

 

24. Januar 2018     >> Zurück zum Archiv