Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Reisen ins Baltikum

Verreisen ist doch etwas Schönes! Für jeden gibt es Ziele ganz nach dem individuellen Geschmack. Manche Menschen zieht es hinaus in die exotischen und fernen Länder, andere genießen die Umgebung und die Städte im eigenen Land. Hat es doch auch den Vorteil, dass man schon nach einer kurzen Anreise sein Ziel erreichen kann. Andere wiederum entdecken gerne neue und vielleicht noch nicht so bekannte Ziele. Einfach einmal dorthin reisen, wo nicht "alle" hinwollen.

 

Warum also nicht auch einmal das Baltikum entdecken? Gehört haben sicherlich schon einige darüber, aber die Frage ist ja, was man sich darunter so vorstellt. Manche werden die Vorstellung von einer Einheit haben und nicht wissen, dass es sich doch um einzelne Staaten handelt. Lange waren diese benachbarten Länder eingegliedert in die Sowjetunion. Seit rund einem Vierteljahrhundert sind sie nun unabhängig und heute auch Teil der Europäischen Union. Und diese besondere und interessante Region der baltischen Staaten ist definitiv eine Reise wert.

 

Riga von oben

Riga von oben / Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Woraus besteht das Baltikum?

Die Bezeichnung Baltikum hat keinen politischen Ursprung und beschreibt auch nicht nur die verwandtschaftliche Gemeinsamkeit. Tatsächlich hat dieser Begriff einen historischen Hintergrund. Vor ca. 100 Jahren bezeichnete man die westlichen Länder Estland, Lettland und Litauen als Baltikum. Wer nun diese baltischen Länder bereist wird feststellen, dass sie völkergeschichtlich miteinander verbunden und ineinander verwoben sind, aber trotzdem heute ihre ganz eigenen Wege gehen. Mare Baltikum Reisen bietet einem zum Beispiel schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, diese besonderen Regionen auf aufregende Art und Weise zu entdecken.

 

Mit welcher Sprache wird sich dort verständigt?

Man könnte es zwar meinen, aber die Menschen aus dem Baltikum können sich nicht direkt miteinander verständigen. Das Lettische und das Litauische sind zwei unterschiedliche Sprachen, die aus einer indo-europäischen Sprachfamilie stammen. Mit dem Finnischen und Ungarischen ist dagegen das Estnische verwandt. Wer durch das Baltikum reist, wird die Kultur und die Lebensweise der Bewohner erfahren. Bei den Esten wird es vorwiegend so sein, dass sie sich mit der nordischen Mentalität stärker verbunden fühlen, als mit den baltischen Schwesterstaaten. Und bei Litauen und Lettland kann man schon von einer Art Konkurrenz zwischen ihren zwei baltischen Nachbarstaaten reden. Das macht sich zum Beispiel dann bemerkbar, wenn es um die Verkehrs- und Landwirtschaftspolitik geht. Man kann hier förmlich von einem Wettstreits untereinander reden, der so alt wie die erkämpfte Unabhängigkeit der Länder ist.

 

Was verbindet die drei baltischen Staaten?

Auch wenn gerade noch von Konkurrenz und Wettstreit die Rede war, es gibt auch Gemeinsamkeiten die verbinden. Für den Außenstehenden wirken die drei baltischen Staaten zuerst sogar sehr ähnlich. Denn die drei Länder verfügen über eine satte und grüne Vegetation mit weit verlaufenden Waldflächen. Dort kann man üppig Beeren und Pilze finden. Außerdem verfügen alle drei Länder des Baltikums über eine Ostseeküste. Wer die Länder bereist kann auch feststellen, dass die Bewohner dort häufig eine gewisse Gemächlichkeit im täglichen Rhythmus ihres Lebens besitzen und über eine sehr warme Gastfreundschaft verfügen. Man kann unterwegs interessante Museen mit unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen entdecken und Sightseeing-Touren durch die besonderen Städte mit ihren verschiedenen Baustilen genießen. Wer zu den Ländern Estland, Lettland und Litauen reisen möchte, erreicht diese schon in nur zwei Flugstunden.

 

21. Mai 2019     >> Zurück zum Archiv