Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Schlüsseldienst – Überblick über die Tätigkeit

Was macht eigentlich ein Schlüsseldienst? Diese Frage stellt sich wahrscheinlich jeder, der schon einmal mit einem Schlüsseldienst zu tun hatte. Dazu kann es durch eine alltägliche, aber beispielsweise auch durch eine Notsituation gekommen sein. In solchen Situationen hilft als 24 Stunden Schlüsselnotdienst auch ein Aufsperrservice.

 

Viele Menschen haben als Antwort auf diese Frage, dass Schlüsseldienste halt Schlüssel nachmachen und Türen öffnen. Allerdings sind die Aufgabengebiete und Tätigkeitsfelder hier sehr viel umfassender, als man vielleicht denkt. Dabei spielt es auch keine Rolle, in welcher Stadt oder welchem Land man sich befindet.

 

Schlüsselfräsmaschine

Schlüsselfräsmaschine – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Schlüssel nachmachen – Sicherheit geht vor!

Schlüssel für Autos, Fahr- und Motorräder, für Wohnungs- und Haustüren bestehen aus Metall. Dieses kann entweder Stahl, Eisen oder Messing sein, aber auch eine spezielle Legierung. Sollte also ein Schlüssel nachgemacht werden müssen, so ist ein örtlicher Schlüsseldienst gefragt.

 

Dabei sollte zunächst vor allem geprüft werden, ob die jeweilige Person, die das Nachmachen des Schlüssels in Auftrag gibt, überhaupt dazu berechtigt ist. Auf diese Art kann vermieden werden, dass das Duplizieren von geliehenen oder gefundenen Schlüsseln unberechtigterweise in Auftrag gegeben wird. Somit lässt sich der ebenfalls unberechtigte Zutritt zu verschlossenen Räumen oder Zugriff auf fremde Fahrzeuge im Vorfeld vermeiden.

 

Je nachdem, aus welchem Material der Schlüssel genau gefertigt ist und um welchen Typ Schlüssel es sich handelt, ist hier wieder die Entscheidung des Schlüsseldienstes gefragt. Hierbei geht es darum, ob vom jeweiligen Schlüssel sofort eine Kopie angefertigt werden kann oder ob ein Berechtigungsnachweis des Auftraggebers erforderlich ist. Dieser besteht meist in der Vorlage bestimmter Dokumente.

 

Türen öffnen und Schlösser wechseln

Es kann jederzeit passieren, dass man einen Schlüssel verliert, im Haus oder Auto vergisst oder ein Schlüssel plötzlich defekt ist. Man steht vor verschlossenen Türen und es gibt nichts, was man tun kann. Das Problem ist nämlich die relative Verbiegungsgefahr bei beispielsweise Schlüsseln aus weicheren Metalllegierungen. Bei extremer Belastung können sie sogar abbrechen. Ob ein Schlüssel nun verbogen oder abgebrochen ist, ist dabei relativ egal, das Resultat ist das gleiche: Er kann nicht mehr seinen Zweck erfüllen, der Schließzylinder kann nicht gedreht und das Türschloss nicht geöffnet werden.

 

Hier sind mal wieder die Schlüsseldienste gefragt. Außendienstmitarbeiter können verschlossene Türen mithilfe spezieller Werkzeuge mit Leichtigkeit wieder öffnen. Dabei müssen Tür und Schloss in vielen Fällen gar nicht mal unbedingt beschädigt werden und ein Austausch des Schlosses kann vermieden werden.

 

Bei Fahrzeugen sorgt meist ein zusätzlicher elektronischer Sicherheitsmechanismus dafür, dass noch ein weiterer Sicherheitsfaktor neben der physischen Sicherung des Schließzylinders an der Fahrzeugtür besteht. So sind die meisten Fahrzeuge zumindest vor Diebstählen geschützt. Hierbei besteht allerdings manchmal noch eine weitere Maßnahme, um die sich nur ein Schlüsseldienst kümmern kann. Indem er mit dem Fahrzeugsteller zusammenarbeitet, kann auch die Elektronik im Schlüssel neuprogrammiert werden.

 

5. März 2020     >> Zurück zum Archiv