Menu

Logo

- Anzeige -

SUV-Stadt Köln: Im Autopfandleihhaus zum schnellen Kredit

29. Oktober 2020

 

Die rheinische Millionenmetropole Köln ist nicht nur als Hochburg des Karnevals bekannt, sondern auch eine der Hauptstädte des SUV. Bereits 2017 entfiel rund ein Fünftel aller Neuzulassungen auf die bulligen Sport Utility Vehicles, die sowohl für Sicherheit als auch für enormen Fahrkomfort stehen. Ein weiterer Vorteil, den ein SUV bietet, ist der gute Werterhalt. Vor allem, wenn es an die Finanzierung eines Wunsches durch einen Kfz-Pfandkredit oder auch nur die Überbrückung finanzieller Engpässe geht, ist der Besitz eines SUV von Vorteil. Hintergrund ist dabei, dass die meisten Modelle problemlos von einem Pfandhaus mit Standort in Cologne akzeptiert und als Sicherheit eingesetzt werden können. Der Pfandkredit für ein Kfz hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen, was auch mit der einfachen und schnellen Abwicklung zu tun hat. Natürlich ist immer auch der Gang zur Hausbank eine Option, doch wird bei dieser deutlich mehr nachgefragt und geprüft und die Frist bis zur endgültigen Auszahlung des Kredits ist spürbar länger. Wer sich an ein Autopfandhaus in Köln oder der näheren Umgebung wendet, erhält bereits nach wenigen Stunden Bargeld und muss nicht mehr tun als sein SUV oder ein anderes Fahrzeug als Sicherheit zu hinterlegen. Möglich sind nicht nur Autos, sondern auch Nutzfahrzeuge, Motorräder und sogar Motorboote.

 

Kranhäuser im Rheinauhafen

Kranhäuser im Rheinauhafen – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Wann eignet sich ein Kfz-Pfandkredit?

Ein Kfz-Pfandkredit ist immer dann die erste Wahl, wenn lästige Fragen durch die kreditgebende Bank oder ein anderes Kreditinstitut vermieden werden sollen. In den meisten Fällen spielt bei der Bank sowohl das Einkommen eine Rolle als auch der Verwendungszweck des benötigten Geldes. Zudem wird eine Anfrage bei der Schufa gestartet und es müssen minutiös sämtliche Vermögenswerte „auf den Tisch“ gelegt werden. Das ist für sich genommen nachvollziehbar und dient der eigenen Sicherheit doch vergeht bis zu einer Entscheidung über die Kreditwürdigkeit viel Zeit. Wer jedoch aktuell Rechnungen begleichen muss oder eine Anschaffung wie eine Waschmaschine ins Haus steht, der kann sich anderweitig umsehen. Ein Autopfandhaus fragt nicht nach Beruf oder Vermögen und vergibt Kredite auch dann, wenn man derzeit nicht in „Lohn und Brot“ steht. Ebenfalls versteht sich die freie Verfügbarkeit des Geldes von selbst und es findet keine klare Zweckbindung statt, was bei Banken ebenfalls teilweise anders gehandhabt wird. Kurz gesagt: wann immer es schnell und einfach gehen soll, eignet sich ein Kfz-Pfandkredit.

 

Wie arbeitet ein Autopfandhaus?

Bei manchem Autopfandhaus handelt es sich um echte Traditionsunternehmen, die bereits seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt sind. Hinzu kommt, dass die Branche über einen eigenen Verband verfügt und strengste Qualitätskontrollen durchführt. Eine TÜV-Zertifizierung bringt dies bei manchen der Anbieter zum Ausdruck und unterstreicht die Seriosität. Ein Autopfandhaus verleiht Geld und nimmt zu diesem Zweck Fahrzeuge als Sicherheit. Was ausdrücklich nicht möglich ist, ist der Weiterbetrieb des SUV oder eines anderen Fahrzeugs. Es existieren zwar immer wieder Unternehmen, die entsprechende Optionen anpreisen, doch ist diese Vorgehensweise juristisch zweifelhaft und keinesfalls zum Wohl der Kreditnehmer. Ein Autopfandhaus stellt die eingereichten Fahrzeuge sicher unter und sorgt dafür, dass diese rund um die Uhr bewacht sind. Die entstehenden Kosten werden transparent und eindeutig kommuniziert.

 

Kosten und Vorgehensweise beim Kfz-Pfandkredit

Bei einem Kfz-Pfandkredit gibt es kein „ungefähr“ oder „in etwa“, sondern die Kosten stehen von Anfang an fest. Mit einem entsprechenden Pfandkreditrechner lässt sich auf Anhieb eine valide Kalkulation anstellen, wobei neben die Zinsen auch noch Kosten für die Verwaltung und Sicherung des Fahrzeugs kommen. Die Konditionen lassen sich mit denen einer Bank vergleichen und doch offenbaren sich viele Unterschiede.

 

Wer sich an ein Autopfandhaus wendet, muss beide Zulassungsbescheinigungen einreichen. Die Rede ist von den Dokumenten, die früher als Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein bekannt waren. Darüber hinaus bedarf es eines eindeutigen Nachweises des Eigentums am eingereichten Fahrzeug sowie eines Identitätsnachweises. Alle erforderlichen Daten lassen sich in gescannter Form bereits im Vorfeld einreichen, sodass der Kfz-Pfandkredit schnell über die Bühne geht. Wenn möglich, sollten auch noch ein Scheckheft, Reparaturbelege sowie Kaufquittungen über Sonderausstattung eingereicht werden, da so der Wert des SUV steigt.

 

Sobald das Fahrzeug vor Ort begutachtet wurde, wird ein konkretes Angebot erstellt und das Geld kann umgehend in Bar gezahlt werden. Ein Auslösen des Fahrzeugs ist jederzeit möglich, die Abrechnung von Zinsen und anderen Kosten erfolgt tagesaktuell. Ebenfalls kann der Zeitraum von erst einmal drei Monaten verlängert werden, sofern nicht so schnell zurückgezahlt werden kann. Ein Autopfandkredit ist flexibel und passt sich den Wünschen der Kreditnehmer an.

 

>> Zurück zum Archiv

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter