Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Tourismus im Schwarzwald

Das Mittelgebirge des Schwarzwaldes liegt im Südwesten Deutschlands zwischen Bodensee und Rhein. Es ist eine vielbesuchte Tourismusregion des Bundeslandes Baden-Württemberg. Touristen aus aller Welt suchen Erholung, Entspannung und Action im Schwarzwald, ob im Sommer am Titi- oder Schluchsee, im Herbst in den tiefen, schwarzen Wäldern oder im Winter an den Skiliften und Abfahrten mit alpinen Schwierigkeitsgraden auf dem Feldberg. Seit mehr als 150 Jahren ist der Schwarzwald ein beliebte Reisedestination, denn damals erwuchs bei den Menschen in den Städten die Sehnsucht, der Hektik des Alltags zu entfliehen und eine kurze Zeit in der Natur, in einer heilen Welt, zu verbringen und sich zu erholen. Urlauber und Ausflügler brachen auf und suchten die Ruhe, das Ursprüngliche, die Einsamkeit und die Nähe zur Natur. Und damals war die Reise in den Schwarzwald noch beschwerlich, aber echte Naturliebhaber liessen sich davon nicht abschrecken. Früher konnten sich diese Reisen aber meist nur der Adel oder das reiche Bürgertum leisten. Heute ist der Schwarzwald in beliebtes Reiseziel für jedermann. Sollte Ihnen jedoch für oder während Ihrer Reise mal das Geld ausgehen, kann man sich dieses auch leihen. Sie sollten jedoch immer alle Bedingungen lesen und sicherstellen, dass Sie keine Darlehen mit einem überhöhren Zinssatz aufnehmen. Verschiedenen Kredite für deutsche Kunden kann man auf geldleihenprivat24.de vergleichen, um Kredite mit den höchsten Zinssätzen zu vermeiden.

 

Ravennaschlucht Viadukt um 1900

Ravennaschlucht Viadukt um 1900 – © Unbekannt

 

Höllentalbahn

Klein hat er angefangen, der Tourismus im Schwarzwald. Einen großen Schub für den Fremdenverkehr brachten erst die besseren Verkehrsverbindungen. Dazu gehörte vor allem die Höllentalbahn. Ihr Bau begann 1882 und war für diese Zeit eine wahrlich große Ingenieursleistung. Sie führt von Freiburg im Breisgau hinauf auf einer steilen, imposanten Strecke nach Titisee und Neustadt und weiter nach Donaueschingen. Die Strecke war teilweise so steil, dass sie zwischen Hirschsprung und Hinterzarten als Zahnradbahn konzipiert werden musste. Aber ab jetzt lohnte sich sogar ein Tagesausflug zum Skifahren auf dem Feldberg. Heute werden täglich etwa 16.000 Fahrgäste befördert und seit 2009 fahren von Juli bis September an einzelnen Wochenenden Dampfsonderzüge auf der Strecke zwischen Titisee und Löffingen.

 

Skifahren

Heute ist Skifahren ein Massensport und das Skigebiet am höchsten Berg des Schwarzwalds, dem Feldberg, ist jedes Wochenende gut besucht. Tausende Skifahrer können in kürzester Zeit hinauf auf den Berg, ohne große Kraftanstrengung. Lifte sind dabei selbstverständlich. Der erste Skilift der Welt wurde übrigens im Schwarzwald erfunden und patentiert. Nach ähnlichem Prinzip funktioniert heute noch der Schlepplift.

 

Radfahren

Wandern und Skifahren und sind die klassischen Aktivitäten im Schwarzwald. Doch heute müssen immmer wieder neue Trends erkannt und das Freizeitangebot im Schwarzwald erweitert werden, um neue Gäste anzulocken, z.B. durch Fahrradtouren mit E-Bikes. Bei den hügeligen Strecken, eine gute Idee, denn auch Untrainierte können so eine Tour machen. Nichts für Untrainierte ist die Sportart Mountainbike-Downhill. Nur auf abgesperrten Pisten darf man sich querfeldein den Hang hinunterstürzen. So werden Schäden an der Natur eingegrenzt und die Begegnung mit Wanderern weitgehend vermieden.

 

Schutz von Natur und Landschaft

Im Schwarzwald trifft man auf Wanderer, Skifahrer, Mountainbiker, Naturliebhaber, Drachenflieger und viele andere. Die Interessen der Touristen sind vielfältig und nicht immer in Einklang mit dem Schutz der Natur und Landschaft zu bringen. Aber viele Schwarzwälder leben vom Tourismus, verkaufen Uhren, Torten, Übernachtungen und Sport, aber eben auch unberührte Natur, die geschützt werden muss.

 

Ruderboote am Titisee

Ruderboote am Titisee – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

10. Januar 2019     >> Zurück zum Archiv