Menu

Logo

 

Von Flensburg bis Sonthofen: Diese Spiele bewegen Deutschland

18. Januar 2021

 

Welcher Erwachsene schafft es, das Spielen vollständig aus seinem Leben zu verbannen? Im Herzen sind wir doch alle mindestes ein klein wenig verspielt, auch wenn wir schon ein paar Jahrzehnte auf dieser Erde leben. Wer sich nicht aktiv ins Vergnügen stürzt, der schaut in der Regel anderen beim Spielen zu, zum Beispiel den Fußballern bei ihren Turnieren. Denn auch Mannschaftssport bedeutet Spielen – kämpfen, tricksen, gewinnen und verlieren. Welche Gesellschaftsspiele und digitale Games sind bei den Deutschen derzeit besonders beliebt?

 

Monopoly

Monopoly – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Bewährte Brettspielklassiker haben die Nase weit vorn

Das gute alte Brettspiel gehört noch immer zum Alltagsleben der Deutschen dazu. Zugegeben, oftmals liegt es irgendwo im Schrank verborgen, wo es allmählich Staub ansetzt, doch zu manchen Anlässen kommt es wieder hervor. Einige Menschen hierzulande sind sogar richtige analoge Spielefanatiker – für Internetfreaks kaum noch vorstellbar. Doch genau wie einige Musikfans parallel zum virtuellen Speichermedium noch immer an der Schallplatte kleben, gibt es auch hier ein deutliches Festhalten an Spielbrett und Würfel.

 

Regelmäßig wird das Spiel des Jahres gekürt, immer wieder neue Innovationen strömen auf den Markt. Doch überrascht es kaum, dass die bewährten Klassiker trotzdem die vorderen Ränge auf der Beliebtheitsskala einnehmen. 2017 führte Monopoly die Brettspiel-Hitlisten deutlich an, dahinter folgte „Mensch-ärgere-dich-nicht“ und den dritten Platz sicherte sich Rommé. Uno, Schach, Kniffel, Majong und Skat: Auch auf den folgenden Plätzen tummeln sich ausschließlich alte Bekannte. Es tut also gar nicht not, neue Regeln und Strategien zu lernen, mit den altbekannten Spielen lassen sich meist mehr als genug Mitspieler finden.

 

Keine Frage: auch digitale Games stehen ganz hoch im Kurs

Auf dem neunten Platz der beliebtesten analogen Gesellschaftsspiele hat sich übrigens Poker angesiedelt – und das in Deutschland. Die meisten würden den Kartenklassiker eher für ein Steckenpferd der US-Amerikaner halten, gern gesehen auf dem glitzernden Parkett von Las Vegas oder in schummrigen Hinterräumen. Doch tatsächlich sitzen auch die Deutschen gern in trauter Pokerrunde zusammen, ganz egal, ob im Netz oder am Küchentisch. Der Zahlungsanbieter Trustly ermöglicht einen schnellen und sicheren Zugang auch zu anderen typischen Casinospielen: Die nötige Infrastruktur zum virtuellen Zeitvertreib ist also vollständig vorhanden und wird fleißig genutzt.

 

Insgesamt verkriechen sich immer mehr leidenschaftliche Gamer ins Netz, wo es viel leichter ist, Gleichgesinnte zu finden oder auch mal eine Solo-Partie gegen die KI einzulegen. Das gilt nicht nur für die passionierten Casino- und Kartenspielfans, sondern auch für alle, die gern authentische Abenteuer erleben und sich als Fußballexperten verwirklichen möchten. Ja, tatsächlich, auf dem ersten Platz der digitalen Gaming-Hitliste steht nach wie vor FIFA, jetzt schon die 21er-Version. Die Fußballleidenschaft geht weit über die Grenzen der analogen Welt hinaus und mündet in ein wahres Display-Feuerwerk auf Smartphones, Konsolen und Notebooks.

 

Und wie geht es weiter in der deutschen Gaming-Hitliste 2021?

Just Dance 2021 belegt aktuell den zweiten Platz der virtuellen Hitparade, auch dieses Spiel hängt sich an ein reales Vorbild dort draußen in der Welt. Vielleicht sind es in diesem Fall eher die Damen, die sich hier intensiv ausleben, aber das hat wahrscheinlich noch niemand genau untersucht. Auf Rang drei rangiert Call of Duty: Black Ops - Cold War, der Ego-Shooter steht im krassen Gegensatz zum locker-flockigen Tanzspektakel. Direkt darauf folgt mit Assassin's Creed: Valhalla ein ähnlich geartetes Spiel, während sich auf Platz fünf Let's Sing 2021 mit deutschen Hits tummelt. Der Geschmack der deutschen Gamer ist also sehr durchmischt, mal zieht es sie in den Kampf, dann aufs Fußballfeld, ein anderes Mal aufs Tanzparkett. Warum auch nicht? Schön ist, was gefällt.

 

Controller

Controller – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Auch in Deutschland gefragt: die beliebtesten Computerspiele der Welt

Auch andere Völker haben ihre speziellen Lieblingsspiele, die sich teilweise mit den deutschen Favoriten überschneiden. Die FIFA-Serie ist zweifellos weltweit sehr beliebt – aber ob man auch überall auf dem Erdball Monopoly oder Mensch-ärgere-dich-nicht spielt? Wahrscheinlich eher nicht, denn das "Andere-Länder-andere-Sitten"-Prinzip hat längst noch nicht ausgedient.

 

Das weltweit meistverkaufte Computerspiel heißt jedenfalls Minecraft mit sagenhaften 180 Millionen Exemplaren. Tetris belegt mit 170 Millionen verkauften Einheiten den zweiten Platz und mit 120 Millionen Verkäufen hat sich Grand Auto Theft V direkt dahinter angesiedelt. Auch diese Spiele sind in Deutschland vor allem bei der jüngeren Generation weit verbreitet, sie sorgen hier sogar für regelrechte Hypes. Neue Updates schlagen regelmäßig hohe Wellen und erzeugen ein lautes Rauschen im digitalen Medienwald. Hier zeigt sich, wohin die Reise in Zukunft geht.

 

>> Zurück zum Archiv

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter