Menu

Logo

 

Welcher Teppich für welches Ambiente?

Der Kauf vom neuen Teppich will gut durchdacht sein. Nicht nur dass die Größe perfekt passen soll, vielmehr sollte die Optik des neuen Teppichs auch ins bereits vorhandene Ambiente passen und somit das Interieur der Wohnung erheblich aufwerten. Doch damit das Unternehmen Teppichkauf auch zu einem vollen Erfolg wird, sollten bei der Wahl des Teppichs einige wichtige Dinge beachtet werden.

 

Teppich im Esszimmer

Teppich im Esszimmer – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Welche Überlegungen Sie im Vorfeld anstellen sollten

Grundlegend ist einmal zu sagen, dass es alleine ihr eigener Geschmack ist, der beim Teppichkauf zählt. Allerdings sollten Sie auch einige Dinge beachten. In Wohnräumen wie auch in Schlafräumen sollten Sie der Gemütlichkeit halber auch warme Farbtöne setzen, weich und kuschelig sollte der Teppich sein. Inwieweit dann ein Muster mit ins Spiel kommt oder es doch der einfarbige Teppich bleibt, hängt vom Geschmack des Einzelnen ab. Kinderzimmer sollten immer einen sehr robusten Teppich bekommen, der Floor sollte nicht zu hoch sein, vor allem bei kleinen Kindern. Hier darf dann ruhig auch gerne Farbe ins Spiel kommen. In Räumen, die nicht zum klassischen Wohnraum zählen, wie Küche oder Bad, Flur oder auch der Essbereich sollte ihre Wahl immer auch auf ein robustes Modell fallen, das zudem auch noch pflegeleicht ist.

 

Welche Größe soll es sein?

Die Größe vom neuen Teppich hängt von verschiedenen Faktoren ab. Je nachdem, wo Sie den Teppich platzieren möchten, sollten Sie gut messen. Achten Sie hier stets auch darauf, dass sie beim Auslegen des neuen Teppichs keine Knicke an den Ecken verursachen. Auch sollten Sie bei der Wahl des Platzes darauf achten, dass die Ecken des neuen Teppichs keine Stolperfallen darstellen. Achten Sie auch darauf, dass Sie beim Verrücken einzelner Kleinmöbel immer noch genügend Platz haben, auch mit dem neuen Teppich. Zudem sollten Sie bei der Wahl der passenden Größe stets auch darauf achten, dass sich diese harmonisch in das Ambiente einfügt. Wenn alles harmonisch ist und weich ineinander fließt, werden Sie auch die ultimative Entspannung genießen können. Um sich viel Zeit und Stress zu ersparen, bieten manche Plattformen z.B. eine Online Konfiguration für ihren Teppich an.

 

Welche Farbe soll der neue Teppich haben?

Wichtig ist auch hier, dass sich der Teppich einfügt und das Ambiente ergänzt, aufwertet aber nicht stört. Bei kleinen Räumen, die vielleicht noch eine niedrige Decke und kleine Fenster haben, sollten Sie eher auf einen helleren Farbton setzen. Pastelltöne sind voll im Trend. Beachten Sie immer auch die bereits vorhandenen Farbakzente oder setzen Sie mit dem neuen Teppich neue Akzente. Wandfarbe, Farbe vom Bodenbelag und auch von der Einrichtung sollten mit dem Farbton vom neuen Teppich harmonieren. Badezimmer unterliegen zwar einer ähnlichen Vorgehensweise, hier kommt es jedoch stark darauf an, wo der Teppich platziert werden soll. Vor dem WC empfiehlt es sich in jedem Fall, auf helle Farbtöne zu verzichten. Auch dann, wenn der neue Teppich den Flur zieren soll, ist es ratsam, auf eher gediegene Farbtöne zu setzen. Vor allem dann, wenn kleine Kinder oder Haustiere vorhanden sind, sollte die Farbe unempfindlich sein und auch ist auf die leichte Reinigung zu achten. Schlafräume sollten mit einem eher warmen und beruhigenden Farbton bedacht werden, dies hilft beim Entspannen und somit auch beim Einschlafen.

 

6. Oktober 2020     >> Zurück zum Archiv

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter