Menu

Logo

 

Wenn der Partner alleine in den Urlaub fahren will

5. Juli 2022

 

Wenn ein Partner gerne alleine in den Urlaub fährt, dann kann das für eine Beziehung durchaus eine Belastungsprobe sein. Vor allem bei Menschen, die zur Eifersucht neigen, kann ein Solo-Urlaub zu Unsicherheiten führen. Wir erklären, warum ein getrennter Urlaub die Beziehung auch stärken kann und wie man Zweifel überwindet.

 

Verliebtheitsphase versus Alltag

Zu Anfang einer Beziehung möchten die Partner im Normalfall möglichst viel Zeit miteinander verbringen und können die Finger nicht voneinander lassen. Doch spätestens nach der ersten Verliebtheitsphase kehrt der Alltag wieder zurück. Die traute Zweisamkeit kann dann auf einen oder beide Partner schnell einengend wirken. Es ist daher wichtig, seine eigenen Interessen und Hobbys nicht zu vernachlässigen und auch ab und zu etwas alleine zu unternehmen. Dies sorgt für Gesprächsstoff in der Beziehung und die Anziehung zum Partner kann wiederaufleben. Wer sich in einer Beziehung befindet und gerne alleine in den Urlaub fahren möchte, stößt trotzdem oft auf wenig Verständnis beim Partner. Viel zu groß sind Zweifel und Eifersucht. Dabei gibt es gute Gründe, auch in einer Beziehung alleine zu verreisen.

 

Urlaub in Hurghada

Urlaub in Hurghada – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Gute Gründe für den Solo-Urlaub

Wenn beispielsweise die Interessen im Urlaub stark auseinandergehen, dann kann es Sinn machen, getrennt zu verreisen. Beispiel: Ein Partner liebt den All-Inclusive-Urlaub im Club, während der andere eine Campingreise bevorzugt. Auch haben viele Paare Probleme, die Urlaubszeiten mit Ihren Arbeitgebern so zu koordinieren, dass ein gemeinsamer Urlaub möglich wird. Dann kann es sinnvoll sein, alleine statt gar nicht zu verreisen. Auch aus psychologischer Sicht ist es wichtig, von Zeit zu Zeit getrennte Wege zu gehen. Jeder Mensch hat ein Bedürfnis nach Nähe und Distanz. Symbiotische Beziehungen sind nicht nur selten, sondern meist auch ungesund. Wer hingegen eigenständig seine Wünsche und Träume verfolgt, ist oft zufriedener und wirkt darüber hinaus auch für den Partner wieder anziehender.

 

Häufiger Beziehungsstreit im Urlaub

Andere Paare urlauben aus einem ganz profanen Grund alleine: Statistisch gesehen kommt es häufiger zu Streit im Urlaub. Viele Trennungen passieren sogar im Urlaub oder kurz danach. Es wird beispielsweise darüber gestritten, was unternommen wird. Auch Schlaf- und Aufstehzeiten sind häufig Anlass für einen Beziehungsstreit im Urlaub. Instinktiv dürften viele Menschen daher den Urlaub alleine vorziehen. Die Zahl der Menschen, die ohne Partner verreisen, ist gar nicht so klein, wie man denken würde. Etwa jeder dritte bis vierte in einer festen Beziehung lebende Mensch gibt an, ab und zu alleine zu verreisen.

 

Gegenseitiges Vertrauen als Basis

Wichtig ist in diesen Fällen das gegenseitige Vertrauen. Wer hingegen Zweifel und Ängste hegt, sollte diese mit seinem Partner besprechen. Auf keinen Fall jedoch, sollte man von der Ferne versuchen, den Partner einzuschränken, ihn zu kontrollieren oder ihm hinterher zu telefonieren. Denn Kontrolle, Vorwürfe und Druck schaden der Beziehung. Wer seinem Partner hingegen die Freiheit gibt, seine eigenen Interessen zu verfolgen und unabhängig zu sein, wird in den meisten Fällen mit einem zufriedenen Menschen an seiner Seite belohnt.

 

>> Zurück zum Archiv

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Willkommen im Club

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter