Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Souvenirs und Geschenkartikel aus Deutschland

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Wo kann man Glücksspiel in Deutschland spielen?

In Deutschland gibt es verschiedene Arten von Casinos, in denen Sie Glücksspiele spielen können. So gibt es knapp 70 staatliche Spielbanken, in denen klassische Casino Spiele und Spielautomaten mit hohen Einsätzen und Jackpots gespielt werden können. Wenn Sie Spielautomaten mit geringen Einsätzen und vergleichsweise niedrigen Gewinnen spielen möchten, können Sie eine von über 9.000 Spielhallen und Spielotheken besuchen. Außerdem gibt es Online Casinos, in denen Sie Glücksspiele im Internet mit Echtgeld spielen können.

 

Spielotheken und Spielhallen in Deutschland

Neben den staatlichen Spielbanken, in denen Sie Tisch- und Kartenspiele wie Roulette, Blackjack oder Poker spielen können, gibt es auch zahlreiche Spielotheken, in denen Sie an Spielautomaten und manchmal auch an elektronischen Roulette-Anlagen zocken können. Diese Automatencasinos werden von privaten Betreibern wie Merkur Spielothek, Löwen Play oder Spielstation betrieben und unterliegen strengen gesetzlichen Bestimmungen. So dürfen in Spielotheken zum Beispiel nur maximal 80 Euro pro Stunde an einem Automaten eingesetzt werden und es können maximal 500 Euro pro Stunde ausbezahlt werden. Das führt dazu, dass der Höchsteinsatz in der Regel bei 2 oder 4 Euro liegt und Sie pro Spiel maximal 1.000 Euro gewinnen können. Auch die Anzahl der Spielgeräte und die Öffnungszeiten der Spielotheken sind gesetzlich reguliert. Trotzdem zocken viele Deutsche in den Automatencasinos, da es in Deutschland über 9.000 dieser Casinos gibt und diese in jeder Stadt und auf fast allen Autobahn-Rasthöfen verfügbar sind und auch online unter 888 Casino.

 

Gibt es bestimmte Casino Regeln und Etiquette?

Während es in Spielhallen und Spielotheken keine besonderen Benimmregeln gibt, müssen Sie beim Besuch einer Spielbank einige Etiquette beachten. So sind lautes Schreien und Anfeuerungsrufe, wie man es vielleicht aus den Casinos in Las Vegas kennt, in den meisten deutschen Spielbanken unangebracht. Außerdem ist es üblich, den Croupiers ein Trinkgeld zu geben. Beim Roulette Spielen wirft man zum Beispiel einen Einsatz in den sogenannten Tronc, wenn man eine Wette auf eine einzelne Zahl getroffen hat.

 

Was sollte man beim Besuch einer Spielbank beachten?

Bevor Sie zum ersten Mal eine staatliche Spielbank in Deutschland besuchen, sollten Sie sich auf deren Webseite informieren, ob es eine Kleiderordnung gibt. In einigen Casinos ist nämlich ein Dresscode vorgeschrieben und Sie müssen zum Beispiel eine lange Hose, geschlossene Schuhe und ein Hemd, manchmal sogar ein Sakko tragen. Außerdem sollten Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass mitbringen, denn dieser wird am Eingang des Casinos kontrolliert.

 

Warum muss man in der Spielbank den Ausweis vorzeigen?

Die Ausweiskontrolle in Spielbanken und Casinos dient nicht nur dazu, die Altersbegrenzung einzuhalten. Ihr Name wird auch mit der Sperrliste und Hausverbotsliste abgeglichen. So wird sichergestellt, dass kein süchtiger Spieler, der sich freiwillig für Casinos im jeweiligen Bundesland gesperrt hat, und kein Falschspieler oder aggressiver Zocker in das Casino gelangt.

 

Ab welchem Alter darf man zocken?

Ein landesweit vorgeschriebenes Alter, in dem Sie Casinos, Spielhallen oder Spielbanken besuchen dürfen, gibt es in Deutschland nicht. Wie der Betrieb von Spielbanken und die Öffnungszeiten der Spielotheken, so ist auch die Casino Altersbeschränkung in Deutschland Ländersache. Grundsätzlich gilt, dass Sie im Casino ab 18 oder 21 spielen dürfen, egal ob es sich um eine Spielbank, Spielhalle oder ein Online Casino handelt. An Lotterien und Sportwetten dürfen Sie jedoch in ganz Deutschland schon ab 18 Jahren teilnehmen.

 

Kosten Casinos Eintritt?

In Spielhallen und Spielotheken ist der Eintritt grundsätzlich immer kostenlos. Die Automatensäle in staatlichen Spielbanken können Eintritt kosten, wobei es sich grundsätzlich immer um einen symbolischen Betrag von 50 Cent oder einem Euro handelt. Wenn Sie Zugang zum "Großen Spiel" haben möchten, also an den Roulette, Poker oder Blackjack Tischen spielen möchten, müssen Sie in der Regel mit 2 bis 5 Euro Eintritt rechnen. Viele Casinos bieten auch Monats- oder Jahreskarten an.

 

Darf man in Deutschland im Casino Alkohol konsumieren?

In Spielotheken ist der Alkoholausschank verboten. In richtigen Casinos darf Alkohol konsumiert werden und oft gibt es sogar eine Casino Bar, an der Sie Bier, Wein und Cocktails bestellen können. Kostenlose alkoholische Getränke, wie zum Beispiel in den USA üblich, gibt es in deutschen Spielbanken fast nie. Oft erhalten Sie bei der Entrichtung des Eintrittspreises aber einen Verzehrgutschein, mit dem Sie sich ein Freigetränk bestellen können.

 

Kurhaus und Casino in Baden-Baden

Kurhaus und Casino in Baden-Baden / Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

14. Mai 2019     >> Zurück zum Archiv