Menu

Logo

 

Kredit trotz negativem SCHUFA-Eintrag? So funktioniert es!

15. Juli 2021

 

Wird ein Kreditantrag abgelehnt, ist dies ärgerlich. Mitunter wirft dies die gesamte Planung um oder bringt sogar die eigene Selbstständigkeit in Gefahr. Der Grund für eine Ablehnung liegt meist in einer negativen SCHUFA-Auskunft. Es gibt jedoch Wege, dennoch an einen seriösen Kredit zu gelangen.

 

Aus diesen Gründen lehnen Banken Kreditanträge ab

Es gibt eine Vielzahl an Gründen für eine Kreditablehnung. Oftmals hängen diese mit einem zu niedrigen Einkommen oder einer negativen SCHUFA-Auskunft zusammen. Bei jedem Kreditantrag fragen Banken bei der SCHUFA Daten über die Kreditwürdigkeit des Antragsstellers ab. Bei negativen Punkten, wie etwa einem privaten Insolvenzverfahren oder offenen Forderungen, lehnen Banken einen Kreditantrag oft ab.

 

Es gibt jedoch auch Situationen, in denen ein Kreditantrag ohne eigenes Verschulden abgelehnt wird. Dies gilt beispielsweise oft für Selbstständige. Banken geben Selbstständigen immer weniger Kredite und besonders betroffen sind diejenigen, die weniger als drei Jahre auf eigene Rechnung tätig sind.

 

Banknoten

Banknoten – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Vorgehensweise bei einem abgelehnten Kreditantrag

Ein zunächst abgelehnter Kreditantrag muss noch nicht das Ende des Projekts bedeuten. Wichtig ist, den Grund für die Ablehnung zu erfahren. Deshalb ist die erste Anlaufstation die Bank. In einem offenen Gespräch lässt sich klären, ob eine Möglichkeit besteht, den Kredit mit veränderten Konditionen bewilligt zu bekommen.

 

Eventuell bewertet die Bank das Projekt als zu risikoreich oder das Verhältnis zwischen Sicherheit, Einkommen und Kreditsumme passt nicht. In diesen Fällen lässt sich vielleicht doch noch eine Zusage erhalten, wenn die Kreditsumme reduziert wird. Eine weitere Möglichkeit ist es, in einer solchen Situation einen Bürgen zu suchen. Dies führt in vielen Fällen zu einer Kreditzusage.

 

Eine weitere Alternative ist es, mithilfe von Kreditvergleichsportalen nach verfügbaren Kreditalternativen zu suchen. Ein Vorteil ist, dass die Anfragen über ein solches Portal keine weitere Verschlechterung des eigenen SCHUFA-Eintrags zur Folge haben. Somit kann ganz frei gesucht werden und so lassen sich die Chancen auf einen Kredit trotz SCHUFA-Eintrag erhöhen.

 

Solche Kreditvergleichsportale finden zum Beispiel auch P2P-Kredite. Diese Privatkredite sind nicht an die strengen Regeln der SCHUFA gebunden. Vielmehr erfolgt eine individuelle Bewertung der Situation und der Kreditwürdigkeit. Dies ist besonders für Selbstständige mit sicherem Einkommen interessant. In vielen Fällen sind diese nämlich voll kreditwürdig, erhalten jedoch über eine Bank dennoch keinen Kredit.

 

Ein Dispokredit ist keine Alternative

Immer wieder nutzen Verbraucher bei einer Kreditablehnung den eigenen Dispo als Ersatz. Dies ist keine gute Idee, denn der Dispositionskredit hat sehr hohe Zinssätze. Wer bereits in einer engen finanziellen Lage ist, sollte diese durch die Maximierung des Dispos nicht noch weiter verschlimmern.

 

Mitunter kommt es vor, dass mit einer Kreditzusage gerechnet wurde und das Geld bereits fest eingeplant war, beispielsweise für einen Urlaub auf Sylt. Dann kommt es zu der Situation, dass eine bereits gebuchte Unterkunft bezahlt werden muss und außer dem Dispo keine finanziellen Mittel vorhanden sind. Wichtig ist, dann schnellstmöglich daran zu arbeiten, den Dispo mit einem richtigen Kredit auszugleichen. Alternativ, falls eine Stornierung oder Umbuchung noch möglich ist, kann ein günstigerer Urlaub geplant werden, wie etwa eine Reise in den Schwarzwald. Auch die bereits genannten Tipps können helfen, kurzfristig einen Kredit für die Urlaubsfinanzierung zu organisieren.

 

>> Zurück zum Archiv

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter