www.finanzcheck.de

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

www.finanzcheck.de

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Grünkohl

Zutaten für 6 Portionen

3 kg Grünkohl, frisch, (muß Frost gehabt haben) oder entsprechende Menge TK-Grünkohl

4 Zwiebeln

Margarine

Wasser, nach Belieben

800 g Kasseler vom Stiel

1 Scheibe Speck, Bauchspeck, fingerdick

6 Stück Kochwürste

6 Stück Schinkenpfefferle

6 Stück Pinkelwürste (Grützwurst: gefüllt mit Speck, Schinken, Gewürze, Zwiebeln, Hafergrütze)

Salz und Pfeffer

Brühe

Senf

etwas Piment

3 EL Hafergrütze

etwas Zucker

 

Zubereitung

Grünkohl putzen. Zwiebeln würfeln und in der Margarine glasig dünsten, dann den Kohl hinzufügen und etwas mitdünsten. Mit etwas Wasser angießen, so daß der Kohl leicht herumschwimmt. Bitte darauf achten, daß nicht zuwenig Flüssigkeit im Kochtopf entsteht, da sich der Kohl leicht anlegt. Der Kohl muß lange kochen, er ist in etwa gar, wenn er eine olivgrüne Farbe angenommen hat. Nach einer gewissen Kochzeit (ca. 1 Stunde), den Kohl mit den Gewürzen abschmecken und die verschiedenen Fleischsorten oben auf den Kohl legen. Das Ganze ist gar, wenn der Kohl seine olivgrüne Farbe hat und das Fleisch durch ist. Zwischendurch immer wieder umrühren, damit sich nichts anlegt. Zum Ende der Garzeit darauf achten, daß der Kohl nicht mehr ganz so flüssig ist.

 

Kohl in einer Schüssel und das Fleisch auf einer Platte servieren.

Dazu reicht man Salzkartoffeln – zur besseren Verdauung einen klaren Korn oder einen Kräuterlikör.

 

Grünkohl

Grünkohl - Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)