www.finanzcheck.de

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

www.finanzcheck.de

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter


Menu

Logo

Schweinebraten

Zutaten

1 kg Schweineschulter mit Schwarte

100 g geräucherter Speck

4 Zwiebeln

1 große Karotte

1 Stange Lauch

2 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

Rotwein

 

Zubereitung

Die Schwarte der Schweineschulter kreuzweise einschneiden, die kleingeschnittenen Knoblauchzehen mit Salz und Pfeffer gut zerdrücken und die Schweineschulter damit einreiben.

Den Speck und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, die Karotte und den Lauch in etwas größere Stücke. In einem großen Topf oder einer großen Pfanne den Speck auslassen, dann das Gemüse dazugeben und mit anbraten. Wenn alles schön angebräunt ist, mit zwei Gläser Rotwein ablöschen. Den Fond loskochen und dann die Schweineschulter mit der Schwarte nach unten in den Topf legen. Wasser zugießen bis das Fleisch fast bedeckt ist und bei 160° Umluft in den Backofen schieben. Zwei Stunden braten und dann das Fleisch umdrehen und eine Stunde weiterbraten. Nach dieser Zeit das Fleisch aus dem Herd nehmen und auf ein Backblech legen, bei 220° nochmal ca. 15 Minuten grillen. Immer mal nachschauen damit die Kruste nicht schwarz wird. Die Soße durch ein Sieb in einen Topf schütten und noch etwas vom Gemüse mit durchstreichen.

 

Serviert wird er mit rohen Klößen und Blaukraut.

 

Schweinebraten

Schweinebraten – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)