Menu

Logo

 

Partnersuche online oder offline: Was bietet welche Vorteile?

11. Februar 2021

 

Das Thema Partnersuche ist in der heutigen Zeit für viele Menschen aktueller denn je. Es gibt deutlich mehr Singles als in der Vergangenheit, und ein Großteil der Alleinstehenden möchte diesen Zustand gerne ändern. Im digitalen Zeitalter setzen immer mehr Singlemänner und -Frauen auf Datingseiten im Internet, anstatt sich auf das potenzielle Kennenlernen in Bars oder Clubs zu verlassen. Tatsächlich bieten aber beide Varianten der Partnersuche ihre ganz individuellen Vor- und Nachteile.

 

Liebespaar

Liebespaar – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Singles finden im Netz: Online Dating ist flexibel und unverbindlich

Wer keinen Partner hat, sehnt sich oftmals nach Zweisamkeit und probiert nicht selten mehrere Möglichkeiten, einen passenden Herrn oder eine nette Dame kennenzulernen. Immer populärer in diesem Zusammenhang werden Datingseiten im Internet, die auf ganz unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten sind. 50+, Homosexuelle, christliche Singles oder auch Casual Dating und spontane Sextreffs: Jeder kommt auf seine Kosten. Das gilt natürlich auch für regionale Suchen: Wer Kontakte in Bremen und Umgebung sucht, findet auch hierfür passende Angebote. Datingsites haben den entscheidenden Vorteil, dass sie bequem vom Smartphone oder Laptop aus genutzt werden können und zunächst einmal ein unverbindliches Kennenlernen potenzieller Partner möglich ist. Einen Nachteil kann die Frage nach der Identität des Gegenübers darstellen: Nicht jeder Nutzer verwendet sein wahres Alter oder seine echten Fotos. Klarheit darüber, mit wem man es zu tun hat, ergibt sich meist erst bei einem persönlichen Treffen oder zumindest einem Videochat. Wer bereits viel Zeit und Gefühle in eine Online Partnerschaft investiert hat, geht unter Umständen Gefahr, eine große Enttäuschung zu erleben.

 

Offline Dating: eine Herausforderung nicht nur für Schüchterne

Während Singles sich auf Internet-Partnerbörsen zunächst einmal recht anonym bewegen und aus einer sicheren Distanz agieren können, bedeutet das klassische Offline-Kennenlernen, dass direkter Kontakt mit potenziellen Partnern erfolgen muss. Und genau hier liegt für viele das Problem: Es erfordert Mut, einen attraktiven Mann oder eine hübsche Frau in einer Bremer Bar, einer Diskothek oder auf einem Konzert anzusprechen. Nicht nur besonders schüchterne Menschen tun sich damit oftmals schwer und wissen nicht, was sie sagen und wie sie einen guten Eindruck machen sollen. Stottern, Schwitzen und allgemeine Unsicherheit können die besten Absichten zunichte machen. Andererseits kann der sofortige persönliche Kontakt auch dafür sorgen, dass beide Beteiligten direkt eine „Chemie“ spüren, die beim Online Dating manchmal fehlt oder nur schwerlich aufkommt.

 

Individualität und Kreativität punkten bei potenziellen Partnern

Wer es mit der Partnersuche online oder offline versuchen möchte, findest es meist nicht leicht, sich von der Masse abzuheben und die Aufmerksamkeit potenziell passender Personen auf sich zu ziehen. Hier gilt: Kreativität und Authentizität kommen bei den meisten Suchenden gut an. Standardsprüche im Profil sollten durch individuelle Kommentare ersetzt werden, und ein gut geschossenes Profilbild, das etwa einen Einblick in ein Hobby vermittelt, kann dabei helfen, einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Angeberei, Übertreibungen oder gar Unwahrheiten über die eigene Person sollten sowohl online als auch offline dagegen tabu sein. Natürlich ist es sinnvoll, sich in ein gutes Licht zu rücken – Lügen fliegen irgendwann aber mit Sicherheit auf und bilden keine sinnvolle Grundlage für eine ernsthafte und gesunde Beziehung.

 

>> Zurück zum Archiv

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter