Menu

Logo

Zu Besuch in der historischen Rattenfängerstadt Hameln

Ob eine Kaffeefahrt durch die Rühler Schweiz, eine Grillfahrt nach Bremen, eine Schleusenfahrt nach Nienburg oder zum Weltkulturerbe Schloss Corvey, wer mit einem der Ausflugsschiffe der Flotte eine Rundfahrt auf der Weser unternehmen möchte, kann bei einer zweistündigen Schifffahrt durchs Weserbergland ab Hameln auch eine deftige Mahlzeit zwischendurch mitbuchen. Wieder angekommen am Anleger in Hameln erwartet Sie schon der Rattenfänger persönlich, um Sie mit seinem eigentümlichen Flötenspiel und Geschichten zu begrüßen. Danach können Sie mit einem kundigen Stadtführer die historische Altstadt von Hameln kennenlernen. So könnte ein Urlaubstag in der schönen Perle des Weserberglandes und Heimat der geheimnisvollen Rattenfängersage beginnen.

 

An der Weser

An der Weser – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

Altstadt und Rattenfängerhaus

Die Hamelner Altstadt ist zum großen Teil Fußgängerzone und beeindruckt durch die vielen historischen Gebäude im Stile der Weserrenaissance und durch Fachwerkhäuser in kleinen, geheimnisvollen Gassen. Das bekannteste ist wohl das Rattenfängerhaus und immer eine Besichtigung wert. Im Haus findet der Besucher ein schönes Restaurant. Die traditionsreiche Gaststätte mit Schnitzereien und Gemälden an den Wänden bietet frei nach dem hiesigen Märchen benannte deutsche Gerichte. Wer bei angenehmen Temperaturen lieber im Freien speisen möchte, kann über eine Radfahrer- und Fußgängerbrücke auf das sogenannte Werder gelangen, eine kleine Weserinsel. Sie bietet dem Besucher nicht nur einen schönen Blick auf die Stadt und den Fluss, sondern auch ein Restaurant und im Sommer mit großem Biergarten.

 

Wem dieses Programm zu dicht gepackt ist und auch weitere Attraktionen der Stadt oder auch Orte in der Umgebung erkunden möchte, dem sei statt eines nur eintätigen Besuchs ein mehrtägiger Aufenthalt und damit das Angebot der Ferienwohnung Hameln empfohlen, denn mit der passenden Unterkunft wird die Zeit in Hameln garantiert noch einmal doppelt so schön und man kann bequem seine Entdeckungs- und Wohlfühltouren von hier aus planen.

 

Hochzeitshaus und weitere Sehenswürdigkeiten

Ein weiterer bedeutender Weserrenaissance-Bau am Markt ist das Hochzeitshaus. Es wurde von 1610 bis 1617 errichtet. Das Glockenspiel mit seinen 37 Glocken ersetzt seit 1964 die im April 1945 im Zweiten Weltkrieg zerstörte Uhr. Ganzjährig und täglich um 13.05, 15.35 und 17.35 Uhr dreht der Rattenfänger beim Figurenspiel am historischen Hochzeitshaus seine Runden. Namensentsprechend ist seit den 1950er Jahren im Hochzeitshaus das Standesamt der Stadt Hameln untergebracht und es eignet sich selbstverständlich auch gut als Kulisse für exzellente Hochzeitsfotos. Weitere bedeutende Bauten aus der Zeit der Weserrenaissance sind das Leisthaus und das benachbarte Stiftsherrenhaus, in denen das Museum Hameln zu finden ist. Gleich neben dem Hochzeitshaus befindet sich die Marktkirche St. Nicolai aus dem 13. Jahrhundert und ist damit die zweitälteste Kirche Hamelns. Die evangelisch-lutherische ehemalige Kloster- und Stiftskirche und Münster St. Bonifatius liegt am Südwestrand der historischen Altstadt. Hameln ist die zentrale Stadt im Weserbergland und hat auch in der Umgebung noch viele Sehenswürgigkeiten zu bieten. Außerdem ist Hameln Ausgangspunkt für Wanderungen auf dem Weserbergland-Weg und eine beliebte Station am Weser-Radweg.

 

Fachwerkhaus in der Altstadt

Fachwerkhaus in der Altstadt – Pixabay - Public Domain Bilder / Creative Commons CC0 (CC0 1.0)

 

27. Mai 2020     >> Zurück zum Archiv

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter

Hotels in Deutschland

Werden Sie deutsche-staedte-Fan bei Facebook

Folgen Sie uns bei Twitter